Schritt für Schritt nimmt die Mannschaft des HC LINZ AG für die Saison 2021/22 konkrete Formen an. Chefcoach Milan Vunjak verlängert seinen Vertrag ebenso wie die Linzer Eigenbauspieler Moritz Bachmann, Sinisa Sironjic und Goalie David Zwicklhuber. 

Die Kaderplanung des HC LINZ AG wird in den nächsten Tagen abgeschlossen. HC LINZ AG Chefcoach Milan Vunjak: „Nach der Saison haben die Vereinsverantwortlichen und ich uns rasch entschlossen, dass wir den Weg gemeinsam weitergehen wollen. Die ersten Monate in Linz waren natürlich nicht einfach, aber ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Saisonen erfolgreichen Handball in Linz spielen werden. Es ist mir eine Ehre, dass ich die Rückendeckung des Vereins habe und brenne schon auf die neue Saison!“

HC LINZ AG Sportdirektor Uwe Schneider: „Wir haben in den ersten Monaten gesehen wie akribisch Milan arbeitet. Wir haben die gleiche Philosophie von Handball und sind uns zu 100 Prozent sicher, dass er der richtige Trainer für den HC LINZ AG ist. Ich bin überzeugt, dass Milan mit der neuformierten Mannschaft nächstes Jahr gut arbeiten wird und wir gemeinsam Erfolge feiern werden. Mich freut es auch sehr, dass wir unsere drei Eigenbauspieler vom Weg in Linz überzeugen konnten. Moritz hat sein Potenzial schon oft aufblitzen lassen. Ich bin mir sicher, dass er sich nächstes Jahr nochmals weiterentwickeln wird und eine tragende Rolle haben wird. Zwicki und Sinisa haben gerade im Frühjahr gezeigt, wie man in jungen Jahren eine tragende Rolle bei uns einnehmen kann!“

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy