Deni Gasperov, der die letzten vier erfolgreichen Jahre bei der HSG Remus Bärnbach/Köflach mitgeprägt hat, wird seinen Vertrag in der Weststeiermark nicht verlängern und wechselt von der spusu LIGA in die spusu CHALLENGE zu HIB Grosschädl Stahl Graz.

Familie, Haus und Fulltime-Job und eine nicht weniger werdende Belastung in der ersten Liga, haben schlussendlich dazu beigetragen, dass man in der nächsten Saison keine gemeinsamen Handballschritte mehr setzen kann. Deni der in Graz zuhause ist, wird sich HIB Grosschädl Stahl Graz anschließen und in der zweiten Liga auf Torjagd gehen.

Der bald 35-jährige Rückraumspieler kam 2017 zur HSG und hatte maßgeblichen Anteil an den Erfolgen in der zweiten Liga und dem Aufstieg in die erste Liga 2018/2019. Außerdem war er fixer Bestandteil und Leistungsträger in den Jahren 2019/2020 und 2020/2021 und schaffte es mit seinen Leistungen zum Klassenerhalt bzw. dem Erreichen des Viertelfinals beizutragen.

Mit seiner Übersicht hat er es immer wieder geschafft seine Mitspieler in Szene zu setzen und auch Kreisläufer Jadranko Stojanovic hat Deni viel zu verdanken, der sich durch die Pässe von Deni den österreichischen Vereinen präsentieren konnte.
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy