Keine 48 Stunden nachdem der HC LINZ AG sich in Bregenz 26:29 beugen musste und damit die letzte Chance auf das Viertelfinale verpasste, und die HSG Holding Graz bei der HSG Remus Bärnbach/Köflach 32:33 verlor, treffen die beiden Teams Freitagabend, 18:30 Uhr live auf LAOLA1, in der Tips-Arena aufeinander. Für Linz ist es erneut ein Spiel der letzten Chance. Nur mit einem Sieg wahren die Oberösterreicher die Chance Graz in der Tabelle zu überholen und sich damit das Heimrecht in der Relegation zu sichern. 

Nach der Niederlage im Steirer-Derby spitzt sich für Graz die Situation im Kampf um ein Viertelfinalticket und dem Entkommen der Relegation zu. In Linz muss ein Sieg her, um die Chance dafür zu wahren.  

Für den HC LINZ AG ist die Relegation nach drei Niederlagen in der spusu LIGA Quali-Runde bereits unumgänglich, nichtdestotrotz werden die Oberösterreicher am Freitag gegen die HSG nicht locker lassen. „Auch wenn Linz schon fix in die Relegation muss, stellen wir uns am Freitag auf einen schweren Kampf, bei dem das Team niemanden schonen wird, ein. Die Derbyniederlage ist abgehakt, wir müssen alles was wir haben in das Spiel am Freitag legen“, so HSG Holding Graz Trainer Romas Magelinskas. 

Wie bereits in den letzten beiden Spielen wird man auf Stephan Jandl nach einer Adduktorenverletzung verzichten müssen. Nach einem Trainingsunfall am Dienstag, ist auch der Einsatz von Timo Geßlbauer fraglich. „Das Programm ist derzeit sehr eng und hart. Nach nicht einmal 48 Stunden müssen wir schon wieder auf der Platte stehen. Am Mittwoch hat man gemerkt, dass die Belastung derzeit sehr hoch ist, Wir werden wir am Freitag wieder alles geben. Wir wollen diese Punkte“, so HSG Holding Graz Kapitän Otmar Pusterhofer.

4. Spieltag spusu LIGA Quali-Runde

HC LINZ AG vs. HSG Holding Graz
Fr., 09. April 2021, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu LIGA Matchcenter

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy