Im zweiten Spiel der Bonus-Runde empfängt die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN am heutigen Samstag, 20:15 Uhr live auf LAOLA1, Sparkasse Schwaz Handball Tirol in der Südstadt. Nach der Derby-Niederlage wollen die Glorreichen Sieben im Heimspiel gegen Schwaz voll punkten um in der Tabelle weiter nach oben zu kommen.

Mit zehn Punkten liegt WESTWIEN momentan auf Platz 5, drei Punkte hinter dem ERBER UHK Krems. Die Mannschaft von Sparkasse Schwaz musste sich in der ersten Partie der Bonus-Runde zuhause Krems geschlagen geben und steht in der Tabelle mit 15 Punkten auf Rang 2. Im letzten Spiel zwischen WESTWIEN und Schwaz, vor drei Wochen, konnte sich das Team von Michael Draca mit 28:27 durchsetzen. 

Elias Kofler, SG INSIGNIS Handball WESTWIENJetzt heißt es das verlorene Derby schnell abzuhaken und kleine Fehler abzustellen. Gegen Tirol müssen wir genauso viel Leidenschaft wie im letzten Spiel gegen sie zeigen. Wenn wir das schaffen und eine gute Deckung hinstellen, bin ich sehr zuversichtlich für Samstag."

Adler wollen erste Punkte in der Bonus-Runde einfahren
Die Auftakt-Niederlage schnell abhaken und auf die nächsten Aufgaben fokussieren – so lautet die Devise bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol seit Montagabend. Das erste Match in der Bonus-Runde der spusu LIGA gegen ERBER UHK Krems verlief nicht nach dem Geschmack der in dieser Saison bisher so erfolgreichen Adler; das 27:30 in eigener Halle prolongierte die kleine Unserie, die letzten drei Partien gingen allesamt verloren. Eine davon war die Cupbegegnung in Hard – und die dritte wiederum das finale Match der Hauptrunde gegen den kommenden Gegner SG INSIGNIS Handball WESTWIEN.

Dank des 28:27-Erfolges Anfang März in der Osthalle qualifizierte sich Westwien endgültig für die Bonus-Runde. Entsprechend ist Sparkasse Schwaz Handball Tirol heiß auf die Revanche am Samstag – und hat gute Erinnerungen an den ersten Auftritt in der Südstadt, denn im Oktober gewann der Hauptrundensieger auswärts ebenfalls knapp mit 28:27. Die Bilanz zwischen den beiden Teams ist in dieser Saison also ausgeglichen, für beide Mannschaften geht es um die ersten Punkte in der Bonus-Runde. Die Tiroler (15 Punkte) möchten Platz zwei verteidigen, die Westwiener (10 Punkte) nach der 27:32-Niederlage bei den Fivers Margareten anschreiben und den Rückstand auf die Top-Vier verkürzen.

„Es erwartet uns ein anderer Gegner als am Montag, Westwien spielt mit noch mehr Tempo, hat ein sehr schnelles Umschaltspiel und eine offensive Deckung. Das wird unangenehm, aber wir wissen, was wir besser machen müssen als zuletzt“, so HT-Trainer Frank Bergemann. „Wir waren bisher in dieser Saison erfolgsverwöhnt, nun haben wir eine neue Situation, mit der wir umgehen müssen. Genau daran können wir als Mannschaft jedoch wachsen.“ Balthasar Huber wird den Adlern wohl nach wie vor fehlen, Ziel ist ein Comeback am kommenden Mittwoch gegen ALPLA Hard.

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol
Sa., 03. April 2021, 20:15 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy