Der ALPLA HC Hard startet Samstagabend zu Hause gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN in die Rückrunde der spusu LIGA. Nachdem die Begegnung im September mit einer Niederlage für die Roten Teufel endete, möchte man sich die Punkte dieses Mal sichern. Anpfiff ist um 18.00 Uhr in der Sporthalle am See. Aufgrund den aktuellen COVID-19 Richtlinien findet das Spiel ohne Zuschauer statt. Die Partie gibt es LIVE zu sehen auf LAOLA1 und K19.

Der ALPLA HC Hard liegt aktuell mit zehn Punkten auf dem vierten Tabellenrang. Die Westwiener befinden sich, bei einem Spiel weniger, mit acht Punkten auf dem sechsten Rang. In der ersten Begegnung im September musste sich die Mannschaft von Chef-Trainer Mario Bjelis mit 18:21 geschlagen geben. Die Harder sind hungrig auf die nächsten Punkte und möchten am Samstag an ihren Erfolgslauf aus der Hinrunde, zuletzt konnten drei Siege in Folge erzielt werden, anknüpfen und sich die nächsten wichtigen Punkte in der spusu LIGA Meisterschaft schnappen. Aufgrund den verschärften Corona-Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus findet das Spiel ohne Publikum statt. Die Teufelsarena wird daher erstmals leer bleiben, was für alle Beteiligten ein sehr ungewohntes Gefühl sein wird.

Die Handballfans können sich allerdings über die TV-Präsenz durch die Medienpartner LAOLA1 und Studio K19 freuen, die das Spiel ALPLA HC Hard gegen SG INSIGNIS Handball WESTWIEN live aus der Sporthalle am See übertragen. Auf dem Sender K19 sowie online unter www.k19.at startet die Vorberichterstattung mit Moderator Johannes Emerich, Co-Moderator Michael Knauth und dem ehemaligen ALPLA HC Hard Spieler Bernd Friede bereits um 17.30 Uhr. Die Übertragung auf LAOLA1 beginnt um 17.50 Uhr. Kommentiert wird das Spiel von Markus Diglas und Experte Fabian Posch.

Thomas Hurich, Torwart des ALPLA HC Hard „Das Geisterspiel wird mit Sicherheit eine schwierige und ungewohnte Situation für uns alle werden. Du hast immer im Kopf, dass, wenn keine Zuschauer da sind, es eher den Charakter eines Vorbereitungsspiels hat. Es ist aber die Liga und da geht es schon um sehr viel. Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert und müssen alle an einem Strang ziehen. Für den Kopf ist das aber schon eine extreme Herausforderung. Handball ist ein sehr emotionaler Sport und das Publikum, vor allem die heimischen Fans, leisten da schon eine großartige Unterstützung. Ich denke aber, dass wir in dieser Hinsicht alle professionell genug sind, mit dieser neuen Situation umzugehen, diese anzunehmen und eine gute Leistung zu zeigen. Immerhin gilt es noch die offene Rechnung mit Westwien zu begleichen.“

Wilhelm Jelinek, WESTWIENDas Spiel gegen Hard wird ein sehr Schweres. In Hard ist es nie leicht zu spielen und wir hatten jetzt zwei Wochen kein Spiel, was uns ein bisschen aus dem Rhythmus gebracht hat. Wir haben uns aber sehr gut vorbereitet und sind top motiviert mit einem guten Spiel und Punkten in die Rückrunde zu starten!"

10. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde

ALPLA HC Hard vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
Sa., 14. November 2020, 18:00 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu LIGA Matchcenter

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy