Nach einer kurzen Pause meldet sich die spusu LIGA mit dem 10. Spieltag der Hauptrunde zurück. Als Tabellenführer empfängt Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Freitag den Dritten ERBER UHK Krems. Das Topspiel findet ohne Publikum in der Osthalle statt, wird ab 18.30 Uhr live auf LAOLA1 übertragen.

Es ist eine imposante Hinrunde, die Sparkasse Schwaz Handball Tirol in der spusu LIGA Hauptrunde, dem Grunddurchgang, abgeliefert hat. Die Adler überstanden sämtliche neun Partien ungeschlagen, gaben vielmehr lediglich einen einzigen Punkt ab – beim Heimremis am 9. Spieltag gegen Ferlach. Ansonsten verzeichnete die Mannschaft von Trainer Frank Bergemann stolze acht Siege und liegt daher mit 17 Punkten an der Tabellenspitze. Die Nationalteamaktivitäten – die Adler stellten mit Gerald Zeiner, Sebastian Spendier, Richard Wöss und Armin Hochleitner vier Akteure für den ÖHB-Kader – sorgten nun für eine kurze Unterbrechung, ehe die Liga am Freitag wieder Fahrt aufnimmt.

Zum Start der Rückrunde geht es in der Osthalle gegen den Dritten ERBER UHK Krems; der Meister von 2019 hat bisher fünf Siege geholt und damit zehn Punkte eingefahren. Nach eher durchwachsenem Saisonbeginn sind die Niederösterreicher richtig in Schwung gekommen, zuletzt gab es drei deutliche Siege in Serie, am vergangenen Spieltag ein 38:23 in Graz

„Keine Frage, Krems ist deutlich stärker als noch zum Saisonauftakt, als wir das Duell auswärts mit 24:19 gewinnen konnten. Sie haben sich seitdem von Woche zu Woche gesteigert, die letzten Ergebnisse waren sehr stark. So konnte sich Krems bis auf Rang drei vortasten. Noch trennen uns sieben Punkte, aber wir wissen, dass uns eine sehr schwierige Aufgabe erwartet; Krems verfügt über einen breiten, ausgeglichenen Kader“, so Frank Bergemann, den für Freitag personelle Sorgen plagen. „Der Rückrundenauftakt ist quasi eine Art Neustart: Wir müssen das Ganze wieder so angehen wie zu Saisonbeginn. Wir hatten viele knappe Spiele, haben mit geschlossen starken Mannschaftsleistungen überzeugt.“

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus findet das Match in der Osthalle unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dafür ist LAOLA1 ab 18.20 Uhr live dabei.

Offene Rechnung mit Schwaz
Die Wachauer haben mit Handball Tirol noch eine Rechnung aus dem ersten Spiel der Saison offen. Gerald Zeiner & Co konnten aus der Sport.Halle.Krems mit einem Sieg die Heimreise antreten (19:24). Für die Tiroler verlief die Hinrunde danach außerordentlich gut. Mit 17 Punkten stehen sie unangefochten an der Tabellenspitze und mussten in neun Spielen lediglich einen Punkt abgeben.

Für den UHK begann die Saison eher durchwachsen. Nachdem die Mannschaft zuletzt aber immer besser harmonierte, konnten in den letzten drei Spielen jeweils Siege eingefahren werden. Mit 10 Punkten wurde die Hinrunde auf Tabellenrang drei abgeschlossen. Die Mannschaft will den Schwung in die Rückrunde mitnehmen und ist guter Dinge, dass dies gegen Schwaz gelingt.

„Nach dem Sieg in Graz können wir mit der Hinrunde im Großen und Ganzen zufrieden sein. Wir haben die letzte Woche genutzt, um Kraft für die Rückrunde zu tanken und wollen nun den nächsten Auswärtssieg einfahren. Immerhin haben wir mit den Tirolern noch eine Rechnung offen!“, so David Schopp.

10. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. ERBER UHK Krems
Fr., 13. November 2020, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu LIGA Matchcenter

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy