Der SC kelag Ferlach und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN stehen vorzeitig in der 3. Runde des EHF European Cup, da ihr jeweiliger Gegner aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie zurückzog. Beide Teams werden damit auch wie geplant ihre spusu LIGA-Partien am 21. November bestreiten. WESTWIEN trifft im Wiener-Derby auf den HC FIVERS WAT Margareten, das Spiel wird um 20:15 Uhr live auf ORF Sport+ übertragen, der SC kelöag Ferlach empfängt den ALPLA HC Hard, 19:30 Uhr live auf krone.tv.

Die Europacupspiele der Glorreichen Sieben am 20. und 21.November gegen Cassano Magnago aus Italien mussten abgesagt werden. Den Italienern ist es, aufgrund von Schwierigkeiten und strengen Auflagen, nicht möglich anzutreten. So hat die EHF entschieden, dass WESTWIEN für die dritte Runde des EHF European Cups qualifiziert ist. Aufgrund der Spielabsage kommt es am Samstag den 21.November doch zum Wiener Derby zwischen WESTWIEN und den Fivers, das wegen des Europacups zunächst auf Februar verschoben wurde. Das Spiel wird live um 20:15 auf ORF Sport+ übertragen.

WESTWIEN-Manager Conny Wilczynski: „Wir hätten gerne gegen die Italiener gespielt, müssen aber in der momentanen Situation flexibel bleiben und freuen uns auf die dritte Runde im European Cup, die im Dezember hoffentlich stattfinden wird.“

Auch Ferlach-Gegner zieht zurück
Bereits vergangene Woche wurde bekannt, dass der tschechische Vertreter Karvina dem SC kelag Ferlach mitteilte, dass man nicht antreten wird. „Sie konnten aufgrund des Lockdowns nie richtig trainieren. Wir warten aber noch auf die offizielle Bestätigung der EHF“, betont Ferlach-Obmann Walter Perkounig.

Damit stehen beide Teams kampflos in der dritten Runde des EHF European Cup. Die Auslosung für die nächste Runde findet am 23.November statt, die Spieltermine sind für den 12./13. und 19./20. Dezember angesetzt.

FIVERS in einer Woche gegen Toulouse (FRA)
Bei ihtrem Europacup-Comeback schafften es die FIVERS auf Anhieb in die Gruppenphase der neuen EHF European League. Zwei Niederlagen musste man bislang einstecken. Am 17. November hat man zuhause gegen Tououse die nächste Chance auf zwei Punkte.

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy