15 der 18 einberufenen Spieler für den heute startenden Nationalteam-Lehrgang und die Spiele in der EURO-Quali gegen Estland am 4. November, 20:15 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, und gegen Bosnien-Herzegowina, 8. November 20:00 Uhr live auf ORF Sport+, kommen aus der spusu LIGA. Das Heimspiel gegen die Esten kommenden Mittwoch im Raiffeisen Sportpark Graz muss aufgrund der neuen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ohne Zuseher ausgetragen werden.

Mit Thomas Bauer, Janko Bozovic, Daniel Dicker, Alexander Hermann, Raul Santos, Robert Weber und Boris Zivkovic sind sieben Spieler teils verletzungsbedingt für den Natonalteamlehrgang und die EURO-Qualispiele gegen Estland und Bosnien-Herzegowina ausgefallen. Für sie wurden Thomas Hurich, Marin Martinovic, Dean Pomorisac, Julian Pratschner, Lukas Schweighofer, Sebastian Spendier und Richard Wöss nachnominiert.

Patrick Fölser, ÖHB Sportdirektor: "Neben den verletzten Spielern haben einige Spieler aus privaten und familiären Gründen für diesen Nationalteam-Lehrgang abgesagt. Wir als Verband respektieren diese individuelle Entscheidung und haben in dieser schwierigen Situation auch Verständnis. Wie die gesamte Bevölkerung, treffen auch uns im Sport die neuen Maßnahmen in vollem Umfang. Wir freuen uns, dass die Mannschaft jetzt endlich beisammen ist und sämtliche PCR-Tests negativ ausgefallen sind. Teamchef Aleš Pajovič wird die kommenden Tage intensivst nutzen, um das Team, das in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt hat, auf die Spiele vorzubereiten. Sämtliche Spieler, wie auch das gesamte Betreuerteam, sind hoch motiviert und genießen unser vollstes Vertrauen."

Erstes Länderspiel gegen Estland seit knapp 13 Jahren
Seit 1991 ist Estland ein unabhängiger Staat. In dieses für die Balten denkwürdige Jahr fällt auch das erste Länderspiel zwischen Österreich und nördlichsten Staat des Baltikum, das die rot-weiß-rote Equipe unter dem damaligen Teamchef Vinko Kandija mit 22:20 für sich entschied. Es war übrigens das einzige freundschaftliche Länderspiel zwischen diesen beiden Nationen. 

In den darauffolgenden Jahrzehnten stand man sich bei drei EURO-Qualis und einer WM-Quali gegenüber. In den EM-Qualispielen 1993 leisteten sich die Österreicher nach dem 25:21-Erfolg im Hinspiel, eine 22:24-Niederlage in Wien. Dies war zugleich die erste Niederlage gegen die Esten und bis heute die einzige auf österreichischem Boden. Das letzte Aufeinandertreffen datiert aus dem Jahr 2008. 

Nach dem Heimspiel kommenden Mittwoch,  geht es am 8. November auswärts gegen Bosnien-Herzegowina. Teamchef Aleš Pajovič: „Zwei volle Erfolge zum Auftakt wären enorm wichtig.“

Kader Nationalteam-Lehrgang und EURO-Quali

Nr. Familienname Vorname Verein Geb. Datum CM KG LSP Tore Pos
40 EICHBERGER Thomas ThSV Eisenach / GER 20.08.93 194 100 11 0 GK
20 FRIMMEL Sebastian Kadetten Schaffhausen / SUI 18.12.95 190 87 61 148 LW
26 HERBURGER Lukas Kadetten Schaffhausen / SUI 19.12.94 197 100 34 20 PV
  HURICH Thomas ALPLA HC Hard 06.04.92     0 0 GK
72 HUTECEK Lukas HC FIVERS WAT Margareten 02.07.00 190 96 8 4 LB
60 JOCHMANN Jakob ERBER UHK Krems 02.10.93 178 86 14 14 CB
16 KAIPER Florian SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 26.05.95 187 83 2 0 GK
  MARTINOVIC Marin HC FIVERS WAT Margareten 10.10.96 189 88 0 0 CB
22 POMORISAC Dean SC kelag Ferlach 12.11.88 191 89 0 0 LB
15 POSCH Fabian ERBER UHK Krems 05.01.88 198 110 109 187 PV
31 PRATSCHNER Julian SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 29.12.96 190 88 10 16 LW
44 RANFTL Julian SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 17.02.96 185 80 16 18 RW
  SCHWEIGHOFER Lukas ALPLA HC Hard 29.12.92 192 108 0 0 PV
10 SPENDIER Sebastian Sparkasse Schwaz Handball Tirol 17.12.96 190 90 10 5 CB
77 STEVANOVIC Nikola HC FIVERS WAT Margareten 17.04.98 185 81 0 0 RW
55 WAGNER Tobias HC FIVERS WAT Margareten 26.03.95 198 129 55 89 PV
13 WÖSS Richard Sparkasse Schwaz Handball Tirol 10.10.86 186 84 84 115 RW
28 ZEINER Gerald Sparkasse Schwaz Handball Tirol 28.06.88 190 90 53 113 CB

Qualifikation zur EHF EURO 2022

Österreich vs. Estland
Mi., 4. November 2020, 20:25 Uhr, Graz
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1

Bosnien-Herzegowina vs. Österreich
So., 8. November 2020, 20:00 Uhr, Bugojno
Live auf ORF Sport+
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy