Am Samstag steigt um 19.00 Uhr in der Handball Arena Bregenz das nächste Heimspiel des Rekordmeister. Nach der Auswärtsniederlage beim ERBER UHK Krems möchten sich die Bregenzer gegen den HC LINZ AG unbedingt die nächsten zwei Punkte holen. Die Oberösterreicher warten auch unter Neu-Trainer Milan Vunjak nach wie vor auf ihren ersten Saisonsieg.

Für den Neo-Bregenzer Marko Tanasković, der sich gegen Krems bei seinem ersten Spiel für Bregenz Handball mit sieben Toren erfolgreich in die Mannschaft integrieren konnte, ist es ganz klar: „Es kommt für uns nur ein Sieg in Frage."

Sieben Punkte nach acht Spieltagen und damit lediglich auf Tabellenrang 7. Das soll sich rasch ändern beim Rekordmeister. So dringend die Bregenzer die zwei Punkte benötigen, so heiß sind auch die Linzer darauf.

Ein Punkt steht bei den Oberösterreichern erst zu Buche, womit man die rote Laterne zwangsläufig trägt. Vergangene Woche unterlag man dem ALPLA HC Hard klar mit 21:25, doch auch Bregenz Handball geht ohne Erfolgserlebnis aus der letzten Runde, als man dem ERBER UHK Krems 25:32 unterlag, in das Duell.  

9. Spieltag spusu LIGA Hautprunde

Bregenz Handball vs. HC LINZ AG
Sa., 31. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu LIGA Matchcenter
spusu LIGA Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy