Der SC kelag Ferlach brachte Samstagabend die FIVERS, wie schon vor einem Jahr, an den Rand einer Niederlage. Waren es im Herbst 2019 die Kärntner die jubeln durften, war es diesmal der HC FIVERS WAT Margareten. Der Tabellenführer aus Wien setzte sich mit 27:26 durch.

Ferlach legte einen wahren Traumstart hin, gestützt auf einem starken Ziga Urbic im Tor. So stellte man nach wenigen Minuten auf 3:1. Doch Blaz Klec vergab genau bei diesem Spielstand die Chance den Abstand weiter zu vergrößern.

Ein gefundenes Fressen für die FIVERS, die ihre Chance ergriffen und das Ergebnis auf den Kopf stellten. Per Siebenmeter stellte Fabian Glätzl in der 10. Minute auf 4:3 für die Gäste.

Ferlach und die FIVERS lieferten sich im Anschluss ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gastgeber die Führung wieder zurück erobern konnten. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ man dann aber einige Chancen liegen, beging zu viele technische Fehler, was die Gäste zu einer 17:14 Pausenführung nutzten.

Nach Seitenwechsel kamen die Kärntner rasch bis auf ein Tor wieder heran, nur der Ausgleich sollte nicht gelingen. In der 39. Minute verloren die FIVERS Thomas Seidl nach seiner dritten Zweiminutenstrafe. 

Bis zur Schlussphase, in der die Gäste dann auch auf Marin Martinovic aufgrund einer direkten roten Karte verzichten mussten, blieb es spannend. Bei 27:26 für die FIVERS verhinderte zunächst Florian Strießnig die Vorentscheidung zugunsten der Gäste, doch auch der letzte Angriff der Ferlachs sollte nicht mehr zum Torerfolg führen.

Die Wiederholung des Heimerfolgs von vor einem Jahr blieb für den SC kelag Ferlach aus. Die FIVERS wiederum bleiben weiterhin ungeschlagen und führen die spusu LIGA an.

Uros Serbec, Trainer SC kelag Ferlach: „Über die gesamten 60 Minuten haben wir zu viele 100-prozentige liegen gelassen. Das darf man sich gegen so ein Team wie die FIVERS nicht erlauben.

Peter Eckl, Trainer HC FIVERS WAT Margareten: “Es war das erwartet schwere Spiel, daher sind wir umso glücklicher, dass wir mit den zwei Punkten heim fahren.“

3. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde

SC kelag Ferlach vs. HC FIVERS WAT Margareten 26:27 (14:17)
Sa., 19. September 2020, 19:30 Uhr
Werfer SC kelag Ferlach: Dean Pomorisac (7), Rok Golcar (7), Florian Ploner (4), Mathias Rath (3), Blaz Klec (2), Leander Krobath (1), Mladan Jovanovic (1), Matic Kotar (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten: Tobias Wagner (6), Lukas Hutecek (4), Fabian Glätzl (4), Philipp Gangel (4), David Brandfellner (3), Vincent Schweiger (2), Marin Martinovic (2), Herbert Jonas (1), Markus Kolar (1)
Statistiken

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy