Heute Abend beginnt um 18.30 Uhr startet die wohl ungewöhnlichste Saison der spusu LIGA. Im LAOLA1-Livespiel der Runde startet der ERBER UHK Krems gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol.

Die Fans erwarten außergewöhnliche Maßnahmen. Karten werden lediglich im Vorverkauf angeboten und ab Betreten der Sport.Halle.Krems muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Alle Informationen zu den COVID-19 bedingten Neuerungen bei Heimspielen des UHK finden Sie HIER.

Als ersten Gegner empfangen Marko Simek & Co die Herren aus Schwaz. „Wir freuen uns endlich wieder spielen zu dürfen! Trotz dieser schwierigen Zeit hoffe ich, dass viele Zuschauer in die Halle kommen, um uns zu unterstützen. Schwaz hat sich gut verstärkt. Bei uns erfolgte ein großer Umbruch. Ich bin jedoch guter Dinge, dass wir die Punkte in Krems belassen!“, so der Kapitän.

Die Tiroler haben mit dem Ex-Kremser und Teamspieler Gerald Zeiner einen neuen Führungsspieler verpflichtet. Im Tor übernimmt Aliaksei Kishou (zuvor Ska Minsk), welcher Florian Deifl ersetzt, der bekanntlich ins Organisationsteam des UHK gewechselt ist.

Aber auch beim ERBER UHK Krems hat sich einiges getan. Mit nicht weniger als fünf Neuzugängen wurde die Mannschaft umgebaut. Zuletzt stieß Gašper Hrastnik kurz vor Beginn der Saison zum Team. Er wird den rechten Rückraum verstärken.

Fabian Posch zum Auftakt gegen Schwaz: „Es freuen sich alle, dass es wieder los geht! Die Zeit ohne Spiele war schon sehr lange. Wir hoffen natürlich auf einen guten Start in die Meisterschaft. Durch den großen Umbruch wissen wir aber noch nicht genau wo wir stehen. Mit Schwaz erwartet uns ein starker Gegner. Wir müssen von der ersten Sekunde an voll konzentriert sein. Wenn uns das gelingt, bin ich guter Dinge, dass wir die ersten Punkte in dieser Saison holen.“

Schwaz sieht schwierigen Auftakt in der Wachau
Der Saisonstart in der spusu LIGA ist nah, es wartet das Auftaktspiel beim ERBER UHK Krems, dem Meister und Cupsieger von 2019. Ein harter Auftakt zu einer spannenden Saison für die „Adler“, die auf eine gute vergangene Spielzeit zurückblicken können – welche jedoch aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden musste. Platz fünf in der Hauptrunde bedeutete in der Vorsaison den erstmaligen Einzug in die Bonus-Runde. Das Play-off endete jedoch vorzeitig Anfang März.

„Die Trainingssteuerung nach der langen Covid-bedingten Pause hat insgesamt sehr gut funktioniert. Die Spieler sind alle fit und waren im Sommer hochmotiviert, sie haben wirklich Vollgas gegeben“, betont HT-Coach Frank Bergemann.

Umso heißer sind die Adler nun auf die neue Saison. „Wir hatten uns die Bonusrunde verdient, der Abbruch war schon bitter. Wir möchten natürlich wieder unter die besten fünf Teams kommen. Die Stimmung im Team ist sehr gut, mit Gerald Zeiner und Aliaksei Kishov sind zwei erfahrene Spieler dazugestoßen, die uns weiterhelfen werden“, so Kapitän Alexander Wanitschek. „Während der Quarantäne war die Eigenverantwortung der Spieler gefragt, alle haben die Zeit bestmöglich genutzt. Die Vorbereitung im Sommer war sehr gut. Wir haben eine gute Mischung aus routinierteren und jungen Spielern“, ergänzt Richard Wöss.

„Die Planung im Sommer war oft schwieriger als der tatsächliche Ablauf, gerade was Testspiele anbelangte. Mit dem Allianz EUREGIO Cup haben wir aber eine gute Lösung gefunden. Insgesamt ist alles reibungsfrei abgelaufen. Der Kader wurde nach den vier Abgängen weiter verjüngt; wir haben einen weiteren Schritt Richtung mehr Eigenbauspieler gemacht, spielen erstmals seit langer Zeit mit nur zwei Legionären“, erläutert Sportkoordinator Thomas Lintner.

Für Neuzugang Gerald Zeiner ist das Auftaktmatch ein besonderes, führt es doch in seine Heimatstadt: „Ich habe mich sehr gut in Tirol eingefunden, es hat großen Spaß gemacht, nach der Corona-Pause endlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können. Krems hatte einen ziemlichen Umbruch im Kader, so gab es zahlreiche Abgänge und fünf Neuzugänge. Vielleicht sind sie noch nicht so eingespielt, aber darauf werden wir uns nicht verlassen. Wir können dort auf jeden Fall bestehen, wenn wir unsere Top-Leistung abrufen.“

1. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde

ERBER UHK Krems vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol
Fr., 04. September 2020, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu LIGA Matchcenter
spusu LIGA Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy