Bei der heutigen Saisonauftaktpressekonferenz wurde das spusu LIGA Team für die Saison 2020/21 der HSG Holding Graz offiziell präsentiert. Im Headquarter der Michael Pachleitner Group stellte man sich den Fragen der Journalisten und auch zwei neue Trikotsponsoren vor. 

„Ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht. Nach fünf Abgängen haben wir lange an einem neuen Team gearbeitet, das war nicht immer sehr leicht. Um so mehr freut es mich, dass wir auch weiterhin auf viele Stammspieler zählen dürfen und mit ihnen in die neue Saison gehen. Neben ihnen konnten wir Leo Nikolic und Philipp Schmiedbauer verpflichten, zu dem werden wir in der heurigen Saison versuchen, jungen Talenten und Nachwuchsspielern Einsatzzeiten zu geben“, HSG Holding Graz Trainer Romas Magelinskas.

Michael Pachleitner Group und SPECT Eyewear neue Trikotsponsoren
Neben dem Team und Trainer Romas Magelinskas wurde die Michael Pachleitner Group und Spect Eyewear als neue Trikotsponsoren präsentiert. Eine besonders wichtige Partnerschaft, die gerade in diesen schweren Zeiten nicht selbstverständlich ist: „Wir freuen uns mit der Michael Pachleitner Group und RedBull Spect Eyewear einen neuen Sponsor gefunden zu haben. Gerade in diesen Zeiten voller Sorgen freut es uns umso mehr einen starken Partner dazugewonnen zu haben. Mit innovativen, modernen und auf sportliche Ansprüche angepassten Brillenfassungen passt Spect Eyewear perfekt zum Handballsport. Mit einem solchen Partner lässt es sich sehr optimistisch in die Zukunft blicken“, so HSG Holding Graz Obmann Michael Schweighofer.

Liga-Auftakt gegen Bregenz

Nach der sechswöchigen Vorbereitung startet man am 5. September auswärts gegen Bregenz Handball in die neue Saison. Eine Woche später steht das erste Heimspiel auf dem Programm, hierbei gastiert der HC LINZ AG in Graz. 

Jüngstes Torhüter-Duo in der spusu LIGA
Nach den fünf Abgängen Daniel Dicker, Thomas Eichberger, Filip Ivanjko, Philipp Moritz und Fabian Schartel, war man lange auf der Suche nach Ersatz. Mit Leo Nikolic und Philipp Schmiedbauer ist man fündig geworden. Neben den beiden Neuverpflichtungen konnte man die Legionärs-Aufbaureihe und auch Goalie Thomas Gollenz verlängern. Mit erst 21 und 22 Jahren stellen er und Leo Nikolic das jüngste Torhüter-Duo der Liga dar. „Mit dem jüngsten Duo in die Saison zu starten, ist bestimmt ein großes Risiko, aber in einer Saison wie heuer riskieren wir das und sehen auch eine Chance darin. Leo und Thomas spielten bereits im Juniorennationalteam zusammen und kennen einander. Für mich gibt es unter den beiden keine klare Nummer eins, sie müssen weiterhin konkurrieren und sollen so in jedem Training und Spiel das Beste für das Team abrufen können“, so Trainer Romas Magelinskas.

Ticketverkauf ausschließlich online möglich
Anders als in den vergangenen Saisonen ist der Erwerb eines Tickets in der heurigen Saison nur online möglich. Karten für die Heimspiele im Raiffeisen Sportpark Graz sind nur über ÖTicket.com oder Ticketmaster erhältlich. Der Vorverkauf startet in den nächsten Tagen. 

Eine besondere Saison erfordert besondere Regeln
Für alle Zuschauer im Raiffeisen Sportpark Graz gelten aufgrund der aktuellen Situation in der heurigen Saison besondere Regeln. Beispielsweise gilt an Spieltagen im Raiffeisen Sportpark bereits ab dem Eintreten die Maskenpflicht. Lediglich am zugewiesenen Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Um ausreichend Abstand zu gewährleisten wurde jeder zweite Sitzplatz in der Arena des Raiffeisen Sportparks im Schachbrettmuster gesperrt. Alle geltenden Vorgaben und Regeln für den Spielbetrieb in der spusu LIGA werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

 

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy