Am gestrigen Sonntag schnallten sich noch einmal unter dem Motto „Geballte Leidenschaft für deinen Verein“ etliche Fans ihre Laufschuhe an und unterstützten bei der Rückrunde des virtuellen spusu LIGEN Fanlaufs direkt ihren Lieblingsverein. Und dabei kommen auch einige beeindruckende Zahlen zum Vorschein...

13,87km in nur 60 Minuten - das war die größte Distanz die erzielt wurde und zwar von einem Fan der für die HSG Remus Bärnbach/Köflach lief. Die meisten Fans wusste dafür der ALPLA HC Hard hinter sich. Sie kamen gemeinsam auf 69km und sorgten für einen gehörigen Respektabstand zu "Platz 2". Den erliefen die Fans von WAT Atzgersdorf mit 42km und somit beinahe exakt einer Marathondistanz.

Die schnellste Frau im Feld lief für den HC FIVERS WAT Margareten und kam in 60 Minuten auf 12km. Insgesamt knackten elf Läuferinnen und Läufer die 10km Marke. 

Die erlaufenen Kilometer bringen zwar den einzelnen Vereinen nicht mehr Geld, aber selbst beim guten Zweck spornt der Konkurrenzgedanke an.

Schon in der Hinrunde brachte die Aktion über € 4.000,00.- ein. Nun dürfen sich die Teams in dieser schweren Zeit, dank der Fans, nochmals über ein wenig Unterstützung freuen.

Wer noch mehr tun möchte, der kann über Ticketmaster ein Solidaritätsticket erwerben und so direkt seinen Verein unterstützen:
https://www.ticketmaster.at/feature/spusu-liga-challenge-tickets/
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy