Trotz des momentanen Stillstandes im Wettkampfbetrieb laufen für den HC LINZ AG auch abseits des individuellen Trainingsbetriebes die Vorbereitungen für die kommende Saison 2020/21 bereits auf Hochtouren. Ein Fixpunkt dabei ist natürlich die Kaderplanung, erste Neuigkeiten geben die Oberösterreicher nun bekannt. Goalie Markus Bokesch verlängerte seinen Vertrag ebenso wie Rechtsaußen Nikola Kosteski und Spielmacher Markus Gschwandtner. 

In den nächsten Tagen und Wochen wird Sportdirektor Uwe Schneider, der gemeinsam mit Vorstandsmitglied Klemens Kainmüller für die Kaderplanung zuständig ist, weiter an der Mannschaftszusammenstellung feilen. Der HC LINZ AG fiebert dem hoffentlich bald wieder erlaubtem Mannschaftstraining und natürlich auch dem Restart des gesamten Handballbetriebes mit allen Fasern entgegen und will natürlich für die kommenden Herausforderungen bestens gerüstet sein.

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy