„Wir sind der größte und erfolgreichste Handballverein Österreichs. Das haben wir der Stadt Bregenz, dem Land Vorarlberg und der Loyalität vieler Unternehmen zu verdanken. Jetzt sind wir an der Reihe! Wir haben keine Sekunde gezögert und der Nachbarschaftshilfe Bregenz sofort unsere Hilfe angeboten. Egal ob für Botendienste, zum Befüllen von Regalen im Lebensmittelhandel oder zur Betreuung von Kindern, deren Eltern arbeiten müssen - wir sind bereit zu helfen. In erster Linie geht es aber um Besorgungen des täglichen Bedarfes und natürlich immer nach Abstimmung mit den Behörden“, sieht sich die Vereinsführung um Geschäftsführer Björn Tyrner und Präsident Roland Frühstück in der Verantwortung.

In enger Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe Bregenz setzt Bregenz Handball eine ganze Reihe von Maßnahmen, um die aktuellen Aufgaben zu meistern. Mit rund 300 aktiven Mitgliedern, davon alleine 240 im Jugend- und Kinderbereich, steht der größte Handballbetrieb Österreichs seit Donnerstag, den 12. März still. Wann es für TrainerInnen und SpielerInnen weitergeht, steht in den Sternen.

Bregenz Handball hilft mit - Unsere Stadt - Euer Verein - Für unsere Region
Aus gegebenem Anlass ist es Bregenz Handball ein großes Anliegen, in dieser schwierigen Situation zu helfen und einen Beitrag zur Verbesserung der Lage zu leisten. Deshalb werden sich u.a. die Spieler von Bregenz Handball in den Dienst der Allgemeinheit stellen und auch sonst unternimmt man von Vereinsseite aus alles, um verantwortungsvoll mit
einer für uns alle noch nie dagewesenen Situation umzugehen.

In enger Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe Bregenz hilft Bregenz Handball mit, wo es möglich ist. Wenn auch du helfen möchtest, selbst Unterstützung benötigst oder jemanden kennst, der Hilfe benötigt, bitten wir dich um Rückmeldung unter Berücksichtigung folgender Angaben:

1. Du willst helfen?
a. Schicke uns ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
b. Rufe uns an unter +43 664 6141 277
c. Gib uns die Art deiner möglichen Unterstützung bekannt:
 Name, Telefonnummer
 An welchen Tagen u. zu welcher Uhrzeit kannst du helfen?
 Bist du mobil?

2. Du benötigst Hilfe?
a. Schicke uns ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
b. In dringenden Fällen rufe uns an unter +43 664 6141 277
c. Gib uns die Art und Infos der benötigten Hilfe bekannt:
 Welche Art von Hilfe wird benötigt?
 Was konkret wird benötigt?
 Wann wird was benötigt?
 Name, Adresse, Telefonnummer

Wichtig: Sämtliche Daten werden nach Erledigung des Auftrages gelöscht! Wir unterstützen in erster Linie ältere Menschen in dringenden und nötigen Fällen zur Besorgungen des täglichen Bedarfes! Wir unterstützen keine Hamsterkäufe! 
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss