Dienstag und Mittwoch werden im ÖHB-Cup der Männer die Viertelfinalisten ermittelt. Dabei kommt es zu drei "Erstliga-Duellen": Der HC LINZ AG empfängt die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, Sparkasse Schwaz Handball Tirol trifft auf Bregenz Handball und der SC kelag Ferlach bekommt es mit der HSG Remus Bärnbach/Köflach zu tun. Titelverteidiger ERBER UHK Krems gastiert im Niederösterreich-Derby beim UHC Hollabrunn.

Weitere Aufeinandertreffen von spusu CHALLENGE- und spusu LIGA-Teams: WAT Atzgersdorf gegen HSG Holding Graz, HC FIVERS WAT Margareten II gegen Alpla HC Hard und HC Bruck gegen HC FIVERS WAT Margareten. Als einziger Landesligist schaffte HIB Handball Graz den Einzug in die Runde der Top-16 und kämpft nun gegen die Union Handball Club Tulln um ein Viertelfinal-Ticket.

Stimmen zu den bevorstehenden Spielen

WESTWIEN-Spieler Julian Pratschner: „Wir haben seit Anfang Jänner sehr konzentriert gearbeitet und wollen im neuen Jahr ein anderes Gesicht zeigen. Wir freuen uns, dass es jetzt endlich wieder los geht und wollen vor allem im Cup noch so weit wie möglich kommen. Wir müssen an unsere Fähigkeiten glauben und geschlossen und selbstbewusst auftreten, dann bin ich guter Dinge, dass wir das Spiel gewinnen können!“

Bregenz-Trainer Markus Burger: „Der ÖHB-Cup ist aufgrund seines K.o.-Charakters ein absolutes Highlight. In Schwaz zu bestehen, wird nicht einfach. Dort haben noch nicht viele Mannschaften gewonnen. Das wird eine richtige Herausforderung. Dennoch freue ich mich auf das Spiel. Es reisen einige Fans mit, die uns unterstützen werden. Schwaz ist eine gute Mannschaft, die zu Recht in der spusu LIGA-Bonusrunde spielt.“

Hollabrunn-Manager Gerhard Gedinger: „Natürlich freuen wir uns, das Topteam Niederösterreichs in unserer Halle empfangen zu dürfen. Wir werden wir alles daran setzen, um dem Favoriten das Leben möglichst schwer zu machen. Wir sind uns schon bewusst, dass wir in der klaren Außenseiterrolle sind, aber  gespielt muss jede Partie erst einmal werden.“

Hollabrunn-Trainer Ivo Belas: „Wir wollen uns vor unserem tollen Heimpublikum gegen den Favoriten bestmöglich verkaufen!“

ÖHB-Cup-Achtelfinale Männer
04.02., 19:00: HIB Handball Graz - Union Handball Club Tulln
04.02., 19:00: HC LINZ AG - SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
04.02., 19:00: UHC Hollabrunn - ERBER UHK Krems
04.02., 19:00: WAT Atzgersdorf - HSG Holding Graz
04.02., 19:00: Sparkasse Schwaz Handball Tirol - Bregenz Handball
05.02., 19:00: HC FIVERS WAT Margareten II - Alpla HC Hard
05.02., 19:00: SC kelag Ferlach - HSG Remus Bärnbach/Köflach
05.02., 19:30: HC Bruck - HC FIVERS WAT Margareten

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss