Nach der Weihnachtspause ist vor der spusu LIGA Qualifikationsrunde. Um fit für die Qualifikationsrunde zu sein, startete das Team von Markus Burger am 06. Jänner in die Vorbereitung. Auf dem Plan bis zum Start der Qualifikationsrunde am 01. Februar in Bärnbach stehen neben Hallen- und Krafttraining fünf Testspiele gegen Schweizer Teams.

Voll motiviert ist das Team am Montag in die Vorbereitung gestartet und wird bis zum 01. Februar konzentriert auf den Beginn der Qualifikationsrunde und vor allem auf das klare Ziel Viertelfinale, hinarbeiten.

Jedoch plagen Trainer Markus Burger nach wie vor Verletzungssorgen. Marco Coric fällt mit einem Kreuzbandriss bis zum Saisonende aus und auch Florian Mohr wird nach der Schulterverletzung mehrere Monate ausfallen. Zu Beginn der Qualifikationsrunde fehlen dem Team ebenfalls Josip Juric-Grgic, Christian Jäger und Ante Esegovic. Grgic ist nach seiner Daumenverletzung, die er sich im letzten Spiel vor Weihnachten zuzog, erst wieder Mitte bis Ende Februar einsatzbereit. Christian Jäger muss aufgrund von anhaltend starken Schmerzen im Knie auf unbestimmte Zeit pausieren. Ante Esegovic arbeitet derzeit an seinem Comeback und wird voraussichtlich im März wieder spielbereit sein. 

Aus diesem Grund sucht der Verein nach wie vor intensiv nach einer gezielten Verstärkung. 

Termine Testspiele

HC Kriens-Luzern vs. Bregenz Handball (Luzern)
14.01.2020 19:00 Uhr

BSV Bern vs. Bregenz Handball (Bern)
17.01.2020 19 Uhr

Bregenz Handball vs. TSV Fortitudo Gossau (Handball-Arena Rieden)
20.01.2020 19 Uhr

GC Amicitia Zürich vs. Bregenz Handball (Zürich)
22.01.2020 19 Uhr

Bregenz Handball vs. TSV St. Ottmar Handball  St. Gallen (Handball-Arena Rieden)
24.01.2020 18 Uhr

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss