Im letzten Spiel der spusu LIGA Hauptrunde 2019 traf der ERBER UHK Krems auf die HSG Remus Bärnbach/Köflach. Die Ausgangslage war klar. Der UHK, auf Rang drei, traf auf den Tabellenletzten. Die Mannschaft wollte unbedingt mit einem Sieg in die Winter- und EURO-Pause gehen.

Demensprechend startete das Team auch in die Partie. Thomas Kandolf, David Nigg und Jakob Jochmann legten gleich zum 3:0 nach 4 Spielminuten vor. Doch die Bärnbacher erfingen sich und stellten auf 4:3.
In der 16. Spielminute sah Coach Ibish Thaqi nach Kritik zunächst die Gelbe Karte, dann zwei Minuten und zuletzt Rot. Dies beflügelte die Spieler und die Fans trugen lautstark ihres dazu bei. Der UHK baute die Führung sodann bis zur Halbzeitsirene auf 14:10 aus.

Auch in der zweiten Spielhälfte ließen Marko Simek und Co die Gäste nicht heran. Bis zur 40. Minute wurde der Vorsprung leicht ausgebaut (21:16). In den nächsten Minuten ließ die Abwehr und die Torhüter Michal Shejbal und Gregory Musel nicht viel durch. Kenan Hasecic stellte auf 27:19.
In dieser Tonart ging es bis zum Schlusspfiff weiter. Auf Seiten des UHK sorgte abermals Kenan Hasecic (Man of the Match) für den Schlusspunkt.
So holte sich der ERBER UHK Krems gegen die HSG Remus Bärnbach/Köflach zum Abschluss der spusu LIGA Hauptrunde einen verdienten 34:24 Heimerfolg.


Fabian Posch, ERBER UHK Krems: „Es war ein guter Abschluss für die Hauptrunde! Von der ersten bis zur letzten Minute haben wir alles gegeben und den Sieg unbedingt gewollt. Am Ende hat man gemerkt, dass den Bärnbachern die Kraft ausgegangen ist und wir haben die Partie souverän nach Hause gespielt. Jetzt freuen wir uns auf Weihnachten und wünschen den Fans ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

ERBER UHK Krems vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach 34:24 (14:10)
So., 15. Dezember 2019, 19:00 Uhr
Werfer ERBER UHK Krems: Jakob Jochmann (6), Kenan Hasecic (5), Thomas Kandolf (5), Lucijan Fizuleto (4), Fabian Posch (3), Gunnar Prokop (3), Oliver Nikic (3), David Nigg (2), Marko Simek (2), Kevin Wieninger (1)
Werfer HSG Remus Bärnbach/Köflach: Milos Djurdjevic (8), Filip Bonic (6), Deni Gasperov (4), Jakob Murzl (2), Stephan Wiesbauer (2), Jadranko Stojanovic (2)
Statistiken

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss