Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN empfängt in der 16. Runde der spusu LIGA am Samstag um 19:00 Uhrdie HSG Remus Bärnbach/Köflach in der Südstadt.
Im vorletzten Heimspiel des Jahres treffen die Glorreichen Sieben zu Hause auf die HSG Remus Bärnbach/Köflach und wollen mit einem Sieg die letzte Chance auf die Bonusrunde waren. In der Tabelle steht WESTWIEN mit zwölf Punkten auf dem achten Platz und hat fünf Punkte Rückstand auf die fünftplatzierten Ferlacher. Der Aufsteiger aus Bärnbach konnte in dieser Saison erst zweimal voll anschreiben und musste sich in den letzten fünf Spielen geschlagen geben. In der ersten Begegnung im Oktober konnte sich die Mannschaft von Roland Marouschek in Bärnbach klar mit 31:24 durchsetzen. 
Elias Kofler: "Wir haben die letzten zwei Spiele teilweise richtig gut gespielt aber konnten uns noch nicht belohnen. Bärnbach ist ein unangenehmer Gegner, aber wenn wir unser Spiel durchziehen werden wir die zwei Punkte mitnehmen!" 

Bärnbach/Köflach will sich weiter Respekt erarbeiten
Bei den Wienern ist es das Kollektiv und das Tempo, mit dem sie Spiele fuer sich entscheiden koennen. Die Steirer haben im letzten Spiel gegen Bregenz vor allem eine kämpferisch starke Leistung gezeigt. Darauf aufbauend soll es auch in der Südstadt gelingen, Westwien zu fordern und sich als ernstzunehmender Gegner für die Qualirunde zu präsentieren.

Weiterhin fehlen werden allerdings die Langzeitverletzten Alexander Bellina, Paul Langmann und Markus Raffler.

16. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach
Sa., 7. Dezember 2019, 19:00 Uhr
spusu LIGA Matchcenter
spusu LIGA Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss