Seit 2004 wird der spusu FUTURE CUP jährlich ausgetragen. Es ist das bundesweite Jugendturnier der Nachwuchsmannschaften der spusu LIGA Vereine und für viele Akteure die Chance, sich neben den Staatsmeisterschaften, mit Teams aus den anderen Bundesländern zu messen. Selbst für im spusu FUTURE CUP vermeintlich schwächere Mannschaften ist der Bewerb ein wichtiger Gradmesser und Prüfstein. Ein Bewerb der seinesgleichen in anderen europäischen Ligen sucht und mit Hochachtung wahrgenommen wird. Nun gelang es sogar das Teilnehmerfeld zu erweitern. Nachwuchsteams von fünf spusu CHALLENGE Vereinen spielen an diesem Wochenenede in Bruck um zwei Plätze für das Finalwochenende. Die Vorrunde Ost wird Samstag und Sonntag in Krems ausgetragen, die Vorrunde West in der Osthalle in Schwaz.

Kommendes Wochenende startet für die Nachwuchsteams ein Saison-Highlight des österreichischen Handballs. Die U13-Teams aller spusu LIGA – Vereine messen sich beim spusu FUTURE CUP!

Der spusu FUTURE CUP wird dieses Wochenende mit den zwei Vorrunden „WEST“ und „OST“ eröffnet. Beim West-Turnier treffen die Teams von Bregenz Handball, ALPLA HC Hard, Sparkasse Schwaz Handball Tirol, SC kelag Ferlach und des HC LINZ AG aufeinander. Austragungsort ist die Osthalle in Schwaz. 

Zeitgleich geht es in dert Vorrunde "Ost" in Krems zur Sache, wo der ERBER UHK Krems in seiner Heimhalle auf den HC FIVERS WAT Margareten, die HSG Holding Graz, die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN und die HSG Remus Bärnbach/Köflach treffen. Im Spiel jeder gegen jeden (Spielzeit: 2×20 Minuten) werden in den Vorrunden eifrig Punkte gesammelt. Die Entscheidung über den spusu FUTURE CUP fällt dann beim großen Finale im neuen Jahr. Da treffen dann die Ost-Teams auf die West-Teams. Hinzugesellen werden sich zwei Teams des spusu FUTURE CUP Vorrunde spusu CHALLENGE.

In Bruck treffen dabei aufeinander Union Sparkasse Korneuburg, Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten, Union JURI Leoben, WAT Atzgersdorf und die SG Bruck/Trofaiach.

Als großer Gejagter geht in diesem Jahr Bregenz Handball ins Rennen, das im Vorjahr alle Spiele für sich entscheiden konnte und somit den Titel holte.

Den gesamten Spielplan finden Sie HIER!

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss