Mit einem Sieg gegen die HSG Remus Bärnbach/Köflach am letzten Samstag, hat der ERBER UHK Krems die Hinrunde in der spusu LIGA 2019/20 positiv abgeschlossen. Zuvor wurden Marko Simek & Co zur Niederösterreichischen Mannschaft des Jahres gekürt. Zwischen Hin- und Rückrunde ist eine Woche Pause in der spusu LIGA. Das Nationalteam trifft hingegen in Graz auf Serbien (25. Oktober, ab 19:00 Uhr live auf LAOLA1.tv) und die Niederlande (27. Oktober, live ab 18.00 Uhr auf LAOLA1.tv und ORF Sport+). Mit dabei sind auch Fabian Posch und Jakob Jochmann. Wir haben den Spieler der Saison 2018/19 Fabian Posch um eine Zwischenbilanz der laufenden Saison gebeten sowie über das Nationalteam und die kommenden Wochen befragt.

Wie geht’s mit der Verletzung? War überraschend, dass du so schnell wieder spielen konntest.
Fabian Posch: "Dem Fuß gehts ganz gut, ich bin im Großen und Ganzen schmerzfrei, muss aber natürlich mit Tape trainieren und spielen. Bei Bänderverletzungen im Knöchel ist das zum Glück nicht so schlimm und ich habe eigentlich keine Einschränkungen."

Wie sieht deine Zwischenbilanz zum Abschluss der Hinrunde aus?
Fabian Posch: "Mine Zwischenbilanz ist durchwachsen. Wir haben denkbar schlecht in die Saison gefunden, die zwei Niederlagen zu Beginn gegen Hard im Supercup und die Fivers in der ersten Runde waren sehr sehr bitter. Danach sind wir eigentlich ganz gut in Fahrt gekommen, waren aber nie so richtig stabil, deshalb waren viele Spiele sehr durchwachsen. Die Niederlagen in Schwaz und zu Hause gegen Hard waren dann sehr bitter und zum Teil auch unnötig. Leider haben wir uns dadurch eine bisschen bessere Ausgangssituation für die Rückrunde verhaut. Nichtsdestotrotz sind wir noch voll dabei."

Am Wochenende stehen Tests mit dem Nationalteam für die EHF EURO 2020 gegen Serbien und die Niederlande an. Was ist euer Ziel?
Fabian Posch: "Die Woche mit dem Nationalteam ist sehr wichtig, weil wir zum letzten Mal vor Jänner wirklich komplett trainieren und spielen können. Wir müssen die Zeit einfach ideal nützen und gute Spiele abliefern."

Was nimmst du dir mit dem UHK für die Rückrunde vor?
Fabian Posch: "Die Rückrunde wird sehr spannend! Diese Saison ist es ganz ganz eng, aber wenn wir unser Spiel endlich stabilisieren, haben wir es selbst in der Hand die Bonusrunde zu fixieren."

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss