Start-Ziel-Sieg für die HSG Holding Graz. Die Grazer Handballer gewinnen gegen die SG Handball Westwien mit 29:24 und feiern damit einen ganz wichtigen Sieg. Best-Player Stephan Jandl gab am heutigen Tag sein Debüt im HSG Dress.

Beide Teams starteten ausgeglichen in die Partie, ehe sich die HSG Holding Graz nach zehn Minuten absetzen konnte und langsam in Führung ging. Einen 4:5 Rückstand, verwandelte das Team von Damir Djukic in eine 8:5 Führung. Daniel Dicker und Co konnten, vor allem dank einer überragenden Abwehr, zwischenzeitig sogar mit fünf Toren in Führung gehen. In die Pause gings mit einem 18:14.

Die Überlegenheit auf Seiten der Grazer hielt auch in der Hälfte zwei an. WESTWIEN versuchte zwar aufzuholen, schaffte es aber nie näher als drei Tore heran zu kommen. Graz blieb cool und stellte dann in der Schlussphase sogar auf plus sieben. Am Ende trennt man sich 29:24. HSG-Neuzugang Stephan Jandl gab mit gleich sechs Treffern, ein erfolgreiches Debüt und durfte sich auch noch als Best-Player feiern lassen.

Nach dem Heimerfolg geht es nun in die Länderspielpause. Das heißt trotzdem keine Pause für die HSG Holding Graz, denn am Dienstag testet man um 20:15 Uhr gegen den Meister aus Qatar und auch die Hütte brennt in der kommenden Woche weiter, denn das österreichische Nationalteam testet am kommenden Freitag und Sonntag gegen Serbien und die Niederlande, mit dabei die beiden HSG-Teamspieler Daniel Dicker und Thomas Eichberger.



WESTWIEN Manager, Conny Wilczynski: "Das war heute einfach zu wenig von uns! Wir haben weder im Angriff noch in der Deckung ein Mittel gegen die Grazer gefunden. Der Sieg war absolut verdient."

"Es war ein langes Warten bis ich wieder zurückkehren konnten, über 6 Monate Verletzungspause und bin überglücklich, dass wir heute gewonnen haben", so Graz-Spieler Stephan Jandl

HSG Holding Graz vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 29:24 (18:14)
Sa., 19. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Werfer HSG Holding Graz: Otmar Pusterhofer (8), Stephan Jandl (6), Christian Hallmann (6), Nemanja Belos (3), Daniel Dicker (3), Matjaz Borovnik (2), Philipp Moritz (1)
Werfer SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: Julian Ranftl (11), Gudmundur Helgason (4), Julian Pratschner (3), Wilhelm Jelinek (1), Julian Schiffleitner (1), Samuel Kofler (1), Felix Fuchs (1), Moritz Mittendorfer (1), Philipp Seitz (1)
Statistiken

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy