Wie am Montag, dem 09.09.2019, vom ÖHB in Abstimmung mit dem DHB bekannt gegeben wurde, trifft die österreichische Nationalmannschaft im Rahmen der EURO-Generalprobe am 6. Jänner 2020 auf das Team aus Deutschland. Damit wird es nur drei Tage vor dem Beginn der in Österreich, Norwegen und Schweden auszurichtenden Handball-EURO 2020 zu einem absoluten Topspiel kommen, dem die Sportwettenanbieter im Netz schon jetzt mit großer Spannung entgegenfiebern. 

Bildbeschreibung
Die Handball-EM 2020 wird für die ÖHB-Auswahl ein Heimspiel werden, denn Österreich ist neben Schweden und Norwegen Gastgeber. Bildquelle: rovin / pixabay.com

Aufeinandertreffen von Österreich und Deutschland im Testspiel 
Wie der Österreichische Handballbund am 09.09.2019 bekannt gab, wird die ÖHB-Auswahl am 6. Jänner 2020 im letzten Testspiel für die nächstjährige Handball-EURO auf den mehrfachen Europa- und Weltmeister aus Deutschland treffen. Nur drei Tage vor dem Beginn der EURO wartet damit auf beide Mannschaften eine echte Leistungsprobe, der bereits zum jetzigen Zeitpunkt nicht nur österreichische und deutsche Fans entgegenfiebern, sondern auch die zahlreichen Sportwettenanbieter im Netz. 

„Schaffen es beide Teams im Anschluss, sich in der Vorrunde der EURO durchzusetzen und so in die Hauptrunde zu gelangen, gibt es bei der EURO ein erneutes Aufeinandertreffen“, so der Sportexperte von www.sportwetteonline.de

Auch beide Mannschaften sind schon heiß auf das in der Wiener Stadthalle in gut vier Monaten stattfindende Match. „Wir wollen im Vorfeld der EURO jede Minute der Vorbereitung optimal nutzen. Allein deshalb hat das letzte Länderspiel im Vorfeld des Turniers einen hohen Stellenwert“, sagte Christian Prokop, der Trainer des deutschen Teams. 

Österreich wird gegen Deutschland alles in die Waagschale werfen - schließlich peilt der ÖHB nächstes Jahr ein besseres Abschneiden als bei der diesjährigen WM (19. Platz) und der letztjährigen EURO (15. Platz) an. 

ÖHB-Auswahl trifft dieses Jahr noch auf Serbien und Niederlande 
Bevor es Anfang Jänner zu dem Showdown zwischen Österreich und Deutschland kommen wird, stehen für unsere Mannschaft allerdings vorab noch zwei weitere Testspiele gegen Serbien und die Niederlande an. 

Serbien wird die ÖHB-Auswahl am 25. Oktober und die Niederlande nur zwei Tage darauf am 27. Oktober 2019 im Raiffeisen Sportpark Graz versuchen zu schlagen. Tickets für beide Spiele können bereits im ÖHB-Webshop unter www.oehb.at erworben werden. 

Gegen Serbien erwarten Experten ein besonders enges Match, denn bei der zurückliegenden WM belegte das Team von Trainer Nenad Perunicic mit dem 18. Platz eine geringfügig bessere Platzierung als Österreich. 

Gegen die Niederlande wiederum wäre alles andere als ein Sieg eine faustdicke Überraschung, denn die Oranje war weder bei der WM dieses Jahr, noch bei der EURO letztes Jahr vertreten. 

Handball-EM wird vom 9. bis zum 26. Jänner 2020 stattfinden 

wurf eines handballspielers c ooscario pixabay
Bildbeschreibung
: Spektakuläre Würfe, Paraden und Tore machen den Handball aus und sorgen bei den Zuschauern und Sportwettenfans für Begeisterung. Bildquelle: ooscario / pixabay.com

Das Ziel, auf das alle Testspiele hinarbeiten, ist jedoch ein gutes Abschneiden bei der EHF EURO 2020. Diese wird mit dem Eröffnungsspiel am 9. Jänner 2020 beginnen und mit dem Finale am 26. Jänner enden. Austragungsorte werden Hallen in Österreich, Norwegen und Schweden sein.

Österreich wird es dabei laut Auslosung in Gruppe B mit den folgenden drei Teams zu tun bekommen: 

  1. Tschechien
  2. Nordmazedonien 
  3. Ukraine 

Die deutsche Auswahl wiederum, die im Gegensatz zum ÖHB-Team bei der EURO auch fest gesetzt ist, wird in Gruppe C gegen Spanien, Lettland und die Niederlande antreten. 

Als Top-Favoriten für den Gewinn der EURO im nächsten Jahr gelten bei den Buchmachern übrigens Dänemark, Frankreich und Schweden mit Quoten von ca. 3,2 bzw. 4,2 und 5,0. 

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss