Mit der HSG Remus Bärnbach/Köflach ist jener Verein in die spusu LIGA zurückgekehrt, der sich nach Gründung der damaligen Handball Liga Austria und nunmehrigen spusu LIGA im Frühjahr 1998 die ersten beiden Meisterschaften sicherte. Nach zwei Jahren in der spusu CHALLENGE, der zweithöchsten Spielklasse im Männerhandball, sind die Steirer wieder zurück und begehen am Samstag ihre Heimspielpremiere gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Parallel dazu empfängt am Samstag der HC LINZ AG den SC kelag Ferlach. Den Auftakt zur 2. Runde macht am Freitag, 19:00 Uhr live auf LAOLA1.tv, der Schlager HSG Holding Graz vs. ERBER UHK Krems. Vize-Meister ALPLA HC Hard und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN bestreiten am Samstag ihre Rückspiele in der ersten Runde der EHF Cup-Quali. Hard muss gegen den SSV Bozen ein Tor aufholen, WESTWIEN gegen Achilles Bocholt vier, um den Aufstieg in die nächste Runde zu schaffen. 

In den vergangenen 21 Jahren erlebte die HSG Remus Bärnbach/Köflach eine wahre Berg- und Talfahrt. Meister 1999 und 2000, Abstieg 2004, 2006, 2007, 2008 und 2009 im Aufstiegs-Playoff gescheitert, 2010 dann endlich die ersehnte Rückkehr in die heutige spusu LIGA, 2016 dann der neuerliche Abstieg und vergangenes Jahr Meister in der spusu CHALLENGE und damit Aufstieg in die spusu LIGA.

Kommenden Samstag bestreitet man nun das erste Heimspiel nach über drei Jahren in der höchsten Spielklasse. Zu Gast ist niemand geringerer als Sparkasse Schwaz Handball Tirol, die mit dem 27:26-Erfolg über Bregenz Handball einen perfekten Ligastart hinlegte. In Bärnbach darf eine volle Halle erwartet werden nach der Rückkehr in die spusu LIGA und eines wissen die Gegner noch aus der Vergangenheit gut: Mit dem lautstarken Publikum im Rücken wird die HSG Remus Bärnbach/Köflach auch heuer wieder äußerst unangenehm.

Brennen soll es bereits am Freitag wieder in der Hüttenbrennergasse in Graz, wo die HSG Holding Graz im Raiffeisen Sportpark ihr erstes Heimspiel 2019/2020 gegen den amtierenden Meister ERBER UHK Krems bestreitet. Im vergangenen Jahr beendeten ausgerechnet die Wachauer die Heimserie der Grazer, die zuvor in ihrer neuen Heimstätte die Union JURI Leoben mit 35:27 bezwangen, den HC FIVERS WAT Margareten mit 29:25 in die Knie zwangen und dem ALPLA HC Hard ein 21:21 abringen konnten. Doch am 13. Oktober 2018 endete die Heimserie mit dem 19:26 gegen Krems. 

Nach der knappen 22:24-Niederlage des HC LINZ AG gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN Dienstagabend in der Südstadt, sollen vor Heimpublikum Samstagabend die ersten zwei Punkte gegen den SC kelag Ferlach her. Bei der Auftaktniederlage in der Südstadt gaben die Oberösterreicher erst in der Schlussphase einen möglichen Sieg aus der Hand. Ferlach reist indes mit Selbstvertrauen nach Oberösterreich, startete vergangenes Wochenende mit einem 25:23-Erfolg über Graz in die neue Saison.

Daumendrücken für Hard und WESTWIEN

Ein Tor muss der ALPLA HC Hard gegen den SSV Bozen Loacker Volksbank aufholen. 23:24 musste man sich denkbar knapp vor einer Woche im Hinspiel der ersten Runde in der EHF Cup-Quali geschlagen geben. Doch am Samstag, 19:00 Uhr, genießen die Roten Teufel Heimvorteil. Bei einem Aufstieg würde man in Runde 2 auf den dänischen Topclub Skjern treffen, der von Ex-ÖHB Teamchef Patrekur Jóhannesson betreut wird. In der spusu LIGA führen die Vorarlberger dank der besseren Tordifferenz die Tabelle nach dem ersten Spieltag an. Fallen die Ergebnisse zugunsten Hards aus, könnte man sogar nach diesem Wochenende, ohne ein Ligaspiel bestritten zu haben, noch an der Spitze stehen.

Vier Tore Rückstand gilt es für die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gegen Achilles Bocholt aufzuholen. Mit dem 24:22-Erfolg vergangenen Dienstag gegen den HC LINZ AG hat man nochmals Selbstvertrauen getankt, würde bei einem Aufstieg in der nächsten Runde auf Wacker Thun aus der Schweiz treffen. Spielbeginn am kommenden Samstag ist um 17:20 Uhr. 

2. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde

HSG Holding Graz vs. ERBER UHK Krems
Fr., 06. September 2019, 19:00 Uhr
Live auf LAOLA1.tv
spusu LIGA Matchcenter


HC LINZ AG vs. SC kelag Ferlach
Sa., 07. September 2019, 19:00 Uhr
spusu LIGA Matchcenter


HSG Remus Bärnbach/Köflach vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol
Sa., 07. September 2019, 19:00 Uhr
spusu LIGA Matchcenter


HC FIVERS WAT Margareten vs. ALPLA HC Hard
Di., 24. September 2019, 20:00 Uhr
spusu LIGA Matchcenter


Bregenz Handball vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
Mi., 25. September 2019, 19:00 Uhr
spusu LIGA Matchcenter


1. Quali-Runde EHF Cup

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Achilles Bocholt
Sa., 07. September 2019, 17:20 Uhr
Hinspiel: 26:22 für Achilles Bocholt

ALPLA HC Hard vs. SSV Bozen Loacker Volksbank
Sa., 07. September 2019, 19:00 Uhr
Hinspiel: 24:23 für den SSV Bozen Loacker Volksbank

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss