Heute erfolgt in Wien die EHF Cup- und Challenge Cup-Auslosung für die kommende Saison.

HARD gegen italienischen Champion SSV Bozen Loacke

In der ersten Qualifikationsrunde zum EHF-Cup trifft Österreichs Handball-Vizemeister ALPLA HC Hard auf den italienischen Champion SSV Bozen Loacker. Das Hinspiel findet am 31. August oder 1. September in Südtirol statt. Am darauffolgenden Wochenende (7./8. September) steigt das Rückspiel in der Sporthalle am See.

Sollten die Roten Teufel vom Bodensee die Auftaktrunde meistern, wartet mit Skjern Handbold ein absoluter Kracher. Trainiert werden die Dänen vom ehemaligen ÖHB-Teamchef Patrekur Johannesson. Mit dem Norweger Bjarte Myrhol (u.a. Rhein-Neckar Löwen und Veszprem) sowie den Ex-Flensburgern Thomas Mogensen und Anders Eggert stehen gleich drei Weltklassehandball in den Reihen des zweifachen dänischen Meisters.

„Bozen ist eine machbare Aufgabe für uns. Wir haben sehr gute Aufstiegschancen. Skjern Handbold ist ein Traumlos in der zweiten Qualifikationsrunde. Die Dänen verfügen über eine ganz starke Mannschaft mit Weltklasseakteuren,“ freut sich Hards Sportlicher Leiter Thomas Huemer auf ein Duell mit dem Topclub.

WESTWIEN gegen HC Achilles Bocholt


SC INSIGNIS Handball WESTWIEN trifft in der ersten Qualifikationsrunde des EHF-Cups tn auf den belgischen Meister HC Achilles Bocholt. Das erste Spiel wird am 31.08./01.09.2019 in Belgien stattfinden, das Rückspiel steigt dann am 7. oder 8. September in der Südstadt. Beim Aufstieg in die zweite Runde würde mit Wacker Thun ein alter bekannter auf WESTWIEN warten.

WESTWIEN Manager, Conny Wilczynski:“ Mit Bocholt haben wir einen interessanten und guten Gegner zugelost bekommen. Wir werden uns jetzt Informationen über den Verein und die Mannschaft einholen und freuen uns auf die Aufgabe. Unser Ziel ist es natürlich die zweite Runde zu erreichen und dort Wacker Thun zu fordern!“

Bregenz gegen IFK Handball Helsinki

Handball Bregenz steigt in der 2. Runde des Challenge Cups ein und treffen im Hinspiel am 05./06.10. und Rückspiel 12./13.10. auf IFK Handball Helsinki.

 

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss