Steirische Handballfans aufgepasst: Am Samstag, 3. August 2019 treffen die „Steirischen Allstars“ um 18 Uhr 30 im Raiffeisen Sportpark auf den THW Kiel.

Im Rahmen des THW-Trainingslagers vom 27. Juli bis 4. August in Graz bestreitet der 20-fache deutsche Meister, 3-fache Championsleaguesieger, amtierende deutsche Pokal- und EHF-Cup-Sieger sein einziges Testmatch während des Camps gegen die „Steirischen Allstars“, die sich aus der Retcoff HSG Graz und Verstärkungen von der Union Juri Leoben, dem HC Bruck und ATV Trofaiach (die HSG Remus Bärnbach befindet zeitgleich im Ausland) zusammensetzen.

Noch nie in der steirischen Handballgeschichte konnte man bisher so einen Kracher präsentieren: „Erstmalig dürfen wir eines der besten Handballteams der Welt in Österreich begrüßen, eine Premiere die natürlich große Freude bereitet und für uns eine Ehre ist. Dieses Testspiel wird bestimmt für jeden Handballfan und solche, die es noch werden wollen, ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte, schließlich gibt es ein Aufgebot von Weltstars des Handballs zu sehen“, so der steirische Handballkoordinator Didi Peißl.

Öffentliches Training am Freitag, 2. August

Neben dem Testspiel findet am Tag davor (Freitag, 2. August) auch ein öffentliches Training statt, bei dem alle Handballfans nicht nur die Chance haben ein Profitraining zu beobachten, sondern danach Niklas Landin, Nikola Bylik und Co persönlich zu treffen und dort Fotos und Autogramme mit allen Stars zu machen.

 

Wenn aus Jugendfreunden Gegner werden

 Eine ganz besondere Begegnung wird es für Retcoff HSG Graz Spieler Rok Skol, denn er trifft auf seinen Jugendfreund Miha Zarabec, der seit 2017 beim Rekordmeister spielt. Beide haben ihre Karriere beim Rk Trimo Trebnje begonnen. Mit Daniel Dicker und Thomas Eichberger trifft auch der österreichische Nationalteam Kapitän Nikola Bilyk auf bekannte Gesichter, erst im Juni war man mit dem Nationalteam gemeinsam auf Teambuilding in Slowenien.

 

Quasi das FC Bayern München im Handball

Die „Zebras“ aus Kiel beendeten die vergangene Saison in der stärksten Liga der Welt nach nur drei verlorenen Spielen auf Platz zwei. Nach elf Jahren unter Erfolgstrainer Alfred Gislason übernimmt künftig der Champions League-Sieger und bisheriger Co-Trainer, Welthandballer 2010, Filip Jicha das Zepter. Als sportlicher Leiter agiert seit 2018 der österreichische Rekordteamspieler Viktor Szilagyi. In der nächsten Saison kämpft die Mannschaft nicht nur um die deutsche Meisterschaft, sondern mischt auch nach einem Jahr Pause auch wieder in der Champions League mit.

Mit 38 nationalen Titel ist der THW Kiel die erfolgreichste Handballmannschaft Deutschlands. Seit mehr als 90 Jahren wird beim Turnverein Hassee-Winterbeck Kiel Handball gespielt – eine Erfolgsgeschichte, die noch lange weitergehen soll. Der THW genießt nicht nur in Deutschland ungeheure Popularität und kann daher durchaus als das „Bayern München“ des Handballs bezeichnet werden.

 

Ticketvorverkauf startet ab sofort

Tickets für das Testmatch sind ab sofort per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beim Steirischen Handballverband bestellbar.

Preise:

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: € 8,--

Erwachsene: €12 ,--

VIP Karten: €49 , --

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss