Kommenden Samstag, 20:15 Uhr live auf LAOLA1.tv und ORF Sport+, stehen sich der Moser Medical UHK Krems und der ALPLA HC Hard im entscheidenden Spiel der Best of five-Finalserie um den Titel in der spusu LIGA in der Sport.Halle.Krems gegenüber. Es ist das achte Mal in der Geschichte der spusu LIGA, dass die Finalserie über die volle Distanz geht. Überhaupt konnte sich erst ein einziges Mal jenes Team die Meisterkrone aufsetzen, das nicht mit dem Heimvorteil in die Serie ging.

Und das war vergangenes Jahr bei der Premiere der Best of five-Finalserie der HC FIVERS WAT Margareten. Die Wiener sind überhaupt die einzigen, seit Einführung der Finalserie in der Saison 2001/2002, die sich gegen den Heimvorteil durchsetzten und gegen den ALPLA HC Hard den Titel davontrugen. 

Statistisch spricht also alles für den Moser Medical UHK Krems. Wie man in der Wachau gewinnen kann, haben die Vorarlberger allerdings in dieser Saison auch schon unter Beweis gestellt: In der Rückrunde der Bonusrunde setzte sich Hard in Krems mit 29:25 durch. 

Während die Wachauer mit einem Heimsieg den ersten Meistertitel in der spusu LIGA feiern könnten und den insgesamt vierten der Vereinsgeschichte, wäre es für Hard der siebte Titel innerhalb der letzten 16 Jahre.

In der 18. Auflage der Finalserie, geht diese zum achten Mal über die volle Distanz. Bei der Premiere 2002 verteidigte Bregenz Handball mit 2:0 Siegen gegen den HC LINZ AG erfolgreich den Titel. Bereits im zweiten Jahr nach Einführung der Finalserie ging diese im damaligen Best of three-Modus über alle drei Spiele. Wieder standen die Oberösterreicher einem Vorarlberger Verein gegenüber, wieder musste man sich, diesmal dem ALPLA HC Hard, beugen. 

Die Harder sind überhaupt Spezialisten für lange Serien. Vier Mal fixierte der ALPLA HC Hard den Meistertitel im entscheidenden dritten Spiel. Bei der Premiere der Best of five-Serie im Vorjahr unterlag man allerdings dem HC FIVERS WAT Margareten mit 1:3. Auf dem Weg ins diesjährige Endspiel musste Hard sowohl im Viertelfinale gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol als auch im Halbfinale gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN über die volle Distanz gehen. Krems hingegen setzte sich im Viertelfinale gegen den SC kelag Ferlach als auch im Halbfinale gegen Titelverteidiger HC FIVERS WAT Margareten mit 2:0 Siegen durch.

Überblick Finalserien seit der Saison 2001/2002

Saison

   

Ergebnis

2001/2002

A1 Bregenz

HC LINZ AG

2:0

2002/2003

ALPLA HC Hard

HC LINZ AG

2:1

2003/2004

A1 Bregenz

Wolfhose West Wien

2:0

2004/2005

A1 Bregenz

Aon Fivers Margareten

2:0

2005/2006

A1 Bregenz

Aon Fivers Margareten

2:1

2006/2007

A1 Bregenz

Aon Fivers Margareten

2:1

2007/2008

A1 Bregenz

Aon Fivers Margareten

2:0

2008/2009

A1 Bregenz

ALPLA HC Hard

2:0

2009/2010

A1 Bregenz

Aon Fivers Margareten

2:0

2010/2011

Aon Fivers Margareten

A1 Bregenz

2:1

2011/2012

ALPLA HC Hard

HIT medalp Tirol

2:1

2012/2013

ALPLA HC Hard

HC FIVERS WAT Margareten

2:1

2013/2014

ALPLA HC Hard

HC FIVERS WAT Margareten

2:1

2014/2015

ALPLA HC Hard

Bregenz Handball

2:0

2015/2016

HC FIVERS WAT Margareten

Bregenz Handball

2:0

2016/2017

ALPLA HC Hard

HC FIVERS WAT Margareten

2:0

2017/2018

ALPLA HC Hard

HC FIVERS WAT Margareten

1:3

2018/2019

Moser Medical UHK Krems

ALPLA HC Hard

 
Stand in der Best of five-Finalserie

Moser Medical UHK Krems vs. ALPLA HC Hard 2:2

spusu LIGA Finalserie

1. Runde
Moser Medical UHK Krems vs. ALPLA HC Hard 29:27 (15:13)
Sa., 25. Mai 2019, 20:20 Uhr
Highlights auf LAOLA1.tv
Nachbericht / Statistiken

2. Runde
ALPLA HC Hard vs. Moser Medical UHK Krems 22:18 (10:8)
Di., 28. Mai 2019, 20:20 Uhr
Highlights auf LAOLA1.tv
Nachbericht / Statistiken

3. Runde
Moser Medical UHK Krems vs. ALPLA HC Hard 30:26 (15:15)
Sa., 1. Juni 2019, 20:20 Uhr
Highlights auf LAOLA1.tv
Nachbericht / Statistiken

4. Runde
ALPLA HC Hard vs. Moser Medical UHK Krems 26:24 (14:14)
Di., 4. Juni 2019, 20:20 Uhr
Highlights auf LAOLA1.tv
Nachbericht / Statistiken

5. Runde
Moser Medical UHK Krems vs. ALPLA HC Hard
Sa., 8. Juni 2019, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
spusu LIGA Matchcenter

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss