Für den bereits fünften spusu LIGA Branchentreff präsentiert von KÜHNE+NAGEL werden Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft am 13. März nach Lustenau geladen. Und einmal mehr wartet man mit einem hochkarätig besetzten Podium auf um über nachhaltige Ziele aus dem Sprungbrett EHF EURO 2020 zu diskutieren. Mit dabei auch Frank Bohmann, Geschäftsführer der DKB Handball Bundesliga.

Vor fast genau zwei Jahren wurde der spusu LIGA Branchentreff präsentiert von KÜHNE+NAGEL aus der Taufe gehoben. Am 31. März 2017 wurde im JUFA Hotel Wien City diskutiert, sich ausgetauscht und kräftig genetzwerkt. Bei allen bisherigen Terminen erfreute man sich über das rege Interesse. Über 100 Gäste zählte man bei jedem der vier vergangenen Branchentreffs. Und auch in Lustenau herscht dichtes Gedränge.

Kein Wunder, denn beim spusu LIGA Branchentreff 5.0 präsentiert von KÜHNE+NAGEL finden sich auf dem Podium Günther Lehner, Aufsichtsratvorsitzender des ALPLA HC Hard sowie Eigentümer und Geschäftsführer der ALPLA Group, Roland Frühstück, Präsident Bregenz Handball und Clubobmann der ÖVP Vorarlberg, Markus Schulz, Unternehmensberater Sport und Medien und Frank Bohmann, Geschäftsführer der DKB Handball Bundesliga, ein um darüber zu diskutieren, welche nachhaltigen Ziele sich die spusu LIGA und HANDBALL AUSTRIA mit dem Sprungbrett EHF EURO 2020 setzen sollten.

Frank Bohmann hält zuvor auch seine Keynote zum aktuellen Thema: "Wie profitiert die DKB Handball Bundesliga von der WM 2019 in Deutschland & Dänemark? Best Practice Beispiele für HANDBALL AUSTRIA."

Anmeldung zum spusu LIGA Branchentreff 5.0 präsentiert von KÜHNE+NAGEL an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss