Vor absoluter Rekordkulisse startete der HC LINZ AG heute in der SportNMS Linz Kleinmünchen das Unternehmen Viertelfinale. Unter dem Jubel der 900 Linzer Fans ging das Team von Chefcoach Zoltan Cordas im Stahlstadtduell gegen Union JURI Leoben mit 3 : 1 in Führung (6. Minute).
Mit Srdjan Predragovic und Ante Grbavac gaben dabei gleich zwei Linzer Neuzugänge ihre Visitenkarte im Tor der Weststeirer ab. Im Anschluss entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in der 11. Minute lagen die Gastgeber mit 6 : 5 in Front. Dann drückte der HC LINZ AG aufs Tempo und erhöhte, gestützt auf einen überragenden Markus Bokesch im Tor, bis zur 18. Spielminute auf 11:7.
Die Leobener fighteten zurück und konnten wenig später zum 11 : 11 ausgleichen. Zoltan Cordas nahm das Time Out. Dieses zeigte Wirkung, die Stahlstädter zogen auf 17 : 12 davon. Durch einen Siebenmeter in der letzten Spielsekunde von Hälfte 1 konnten die Gäste auf den 17 : 13 Pausenstand verkürzen.
Mit breiter Brust kam der HC LINZ AG aus der Kabine. Angetrieben vom fantastischen Linzer Publikum baute die Heimmannschaft den Vorsprung auf sieben Treffer aus (23 : 16, 40. Spielminute). Auch ein Time Out der Gäste nutzte nichts, die Stahlstädter bauten ihren Vorsprung sukzessive aus.
In der 50. Minute, erhöhte Christian Kislinger auf 29 : 19, fünf Minuten später war auf der Anzeigetafel ein 32 : 20 Spielstand zu sehen. Unter Standing Ovations der Linzer Fans ging der HC LINZ AG als hochverdienter 33 : 23 Sieger vom Feld.


Srdjan Predragovic, „Man of the Match“ Linz: „Danke an das fantastische Publikum, das uns heute von der ersten bis zur letzten Minute toll unterstützt hat. Am Anfang hat Leoben das Spiel langsam gemacht. Durch einige Paraden von Markus Bokesch konnten wir in die erste und zweite Welle kommen und einfache Tore erzielen.
In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel dann fest im Griff. Wir sind heute geschlossen als Mannschaft aufgetreten und das war der Garant für den Sieg!“

HC LINZ AG vs. Union JURI Leoben 33:23 (17:13)
Fr., 1. Februar 2019, 19:00 Uhr
Werfer HC LINZ AG:  Predragovic S. (8), Grbavac A. (7), BAJGORIC A. (6), JURIC A. (6),  SCHERBAUER D. (3),  KISLINGER C. (2), KAINMÜLLER K. (1)
Werfer Union JURI Leoben: WULZ T. (5), MAIER M. (3), HALLMANN C. (3), STOLZ P. (3), DJUKIC D. (2), SALBRECHTER S. (2), ANASKOVIC M. (2), KUHN T. (1), FUCHSHOFER N. (1), SABAZGIRAEV H. (1)
Statistiken

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss