Im zweiten Testspiel des Jahres 2019 verliert Handball-Vizemeister ALPLA HC Hard bei Pfadi Winterthur knapp mit 25:27 (11:17). Cheftrainer Klaus Gärtner, der nach wie vor die Teamspieler Dominik Schmid, Gerald Zeiner, Boris Zivkovic und Max Hermann verzichten musste, probierte etliche Varianten aus.

Die Tore für die Vorarlberger erzielten Manuel Schmid 7, Wurst 3, Raschle 3, Horvat 3, Schiller 3, Schweighofer 3/3, Surblys 2 und Knauth 1. Am kommenden Sonntag steht der abschließende Test gegen den TSV Fortitudo Gossau an. Anpfiff in der Sporthalle am See ist um 14 Uhr.

Am Freitag nächster Woche steht für die Roten Teufel vom Bodensee zum Auftakt der Bonusrunde in der spusu LIGA das Auswärtsspiel in Krems an. Gleich am Sonntag steigt in Bärnbach das Viertelfinale im ÖHB-Cup.
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss