Noch vor dem letzten Spieltag der Hauptrunde der spusu LIGA liegt der Moser Medical UHK Krems uneinholbar an der Tabellenspitze und darf sich vorzeitig als Herbstmeister feiern lassen. Während neben Krems auch der ALPLA HC Hard, die RETCOFF HSG Graz und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN bereits fix in der Bonusrunde stehen, ist dahinter ein heißer Kampf um den letzten verbliebenen Platz unter den Top fünf entbrannt. Sparkasse Schwaz Handball Tirol, Bregenz Handball und der HC FIVERS WAT Margareten - für diese drei Teams geht es am Freitag nochmals um Alles. Bregenz empfängt dabei vor Heimpublikum die RETCOFF HSG Graz und muss auf einen Punkteverlust von Handball Tirol im direkten Duell mit den FIVERS, live ab 18:50 Uhr auf LAOLA1.at, hoffen. Handball Tirol kann mit einem Sieg in der Hollgasse aus eigener Kraft Platz fünf fixieren. Die FIVERS wiederum müssen gewinnen und umgekehrt auf eine Niederlage von Bregenz hoffen.

"Jeder kann jeden schlagen", "Die Liga ist noch enger zusammengerückt" - Sätze, die vor Beginn der Saison mehrfach gefallen sind und sie haben sich in vollem Umfang bewahrheitet. Die RETCOFF HSG Graz hat sich ihren Platz in der Bonusrunde durch Siege gegen beinahe alle Mannschaften der spusu LIGA erkämpft. Beinahe, da man lediglich gegen Vize-Meister ALPLA HC Hard keinen vollen Erfolg feiern konnte. Dem 21:21-Unentschieden im neuen Raiffeisen Sportpark Graz, folgte eine 22:25-Niederlage in Hard.

Eine wahre Traumsaison absolviert bislang der Moser Medical UHK Krems. Immer wieder wurden sie in den vergangenen Jahren als Geheimtipp auf den Titel gehandelt. Heuer führen die Wachauer nach Ende der Hauptrunde die spusu LIGA als Tabellenführer in die Weihnachtspause. Da Krems vorzeitig als Herbstmeister feststeht, darf auch bereits der Sekt für das letzte Spiel am Samstag gegen den HC LINZ AG eingekühlt werden.

Einen heißen Kampf darf man sich zwischen der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN und dem ALPLA HC Hard erwarten. Beide wollen nochmals anschreiben, bevor die Punkte im neuen Jahr halbiert werden. Ebenso wie die Union JURI Leoben und der SC kelag Ferlach.

Doch auf zwei Spiele werden die Augen in der österreichischen Handballwelt besonders gerichtet sein: Bregenz Handball vs. RETCOFF HSG Graz und das LAOLA1.tv-Livespiel HC FIVERS WAT Margareten vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol.

In beiden Duellen erfolgt diesen Freitag der Anpfiff um 19:00 Uhr. Sowohl für Bregenz, als auch Sparkasse Schwaz und die FIVERS geht es um den letzten verbliebenen Platz in der Bonusrunde:

Bregenz Handball genießt gegen Graz Heimrecht, muss gewinnen um die Chance auf Platz fünf zu wahren und muss gleichzeitig auf einen Erfolg der FIVERS gegen Sparkasse Schwaz hoffen.

Der amtierende Meister hingegen braucht neben einem Sieg über Sparkasse Schwaz Handball Tirol, der entweder mit plus drei Toren Unterschied und 27 geworfenenen Toren oder mit plus vier Toren Unterschied, ausfallen muss und muss gleichzeitig auf einen Sieg der Grazer in Bregenz hoffen.

Und auch die Sparkasse Schwaz Handball Tirol muss gewinnen um nicht Gefahr zu laufen Platz fünf noch zu verlieren. Steht man nach der letzten Runde punktegleich mit Bregenz da, würde das direkte Duell für die Vorarlberger sprechen. Damit reicht den Tirolern ein Unentschieden bei den FIVERS nicht zum Weiterkommen.

Bei Punktegleichheit steht Bregenz in der Bonusrunde


Was passiert wenn alle drei Vereine nach der Hauptrunde bei 19 Punkten stehen?

In diesem Fall wird eine kleine Tabelle unter diesen drei Teams erstellt. Und da hätte nach Punkten Bregenz Handball die Nase vorn: gegen die FIVERS spielte man einmal Unentschieden (28:28) und feierte einen Sieg (28:23). Gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol setzte man sich auswärts 26:23 durch und verlor das Heimspiel mit 24:26. Damit hätte man fünf Punkte am Konto, während Sparkasse Schwaz Handball Tirol durch den Sieg gegen Bregenz und den Sieg über die FIVERS aus der Hinrunde vier Punkte hätten. Die FIVERS kämen mit dem Unentschieden gegen Bregenz und dem Sieg am Freitag über Sparkasse Schwaz Handball Tirol auf drei Punkte.

Dies alles nur vorausgesetzt, dass die FIVERS gegen Handball Tirol gewinnen und Bregenz gegen Graz Unentschieden spielt.
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss