Nach der 21:30 Auswärtsniederlage gegen Vizemeister ALPLA HC Hard erwarten den HC LINZ AG in den letzten beiden Runden der spusu LIGA Hauptrunde noch zwei schwere Spiele. Bereits Dienstagabend geht es in der Heimhalle im ORF Sport+ und LAOLA1.tv Heimspiel gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN zur Sache, ehe am Samstag, 22. Dezember, der Abschluss der Hauptrunde auswärts gegen den Moser Medical UHK Krems auf dem Programm steht.

Der LAOLA1.at WhatsApp-Service: Immer Up to Date, bestens versorgt mit Highlights und Videos und das ganze National und International - Jetzt gleich HIER anmelden!

Für den HC LINZ AG ist die Marschroute völlig klar: Mit aller Kraft will die Cordas Truppe noch einmal alles daran setzen Punkte zu erobern um sich für die Qualifikationsrunde eine möglichst gute Ausgangsposition zu verschaffen.

Gegen die Truppe der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN stehen die Vorzeichen nicht schlecht. Wenn es den Stahlstädtern mit Unterstützung des fantastischen Linzer Publikums endlich gelingt, die schon gezeigten guten Leistungen über die volle Distanz zu bringen, ist jede Mannschaft schlagbar. Die vielen knappen Ergebnisse zeigen dies deutlich.

Im Hintergrund arbeiten der Linzer Vorstand und der neue Sportdirektor Uwe Schneider mit Hochdruck an der Verpflichtung von Verstärkungen für die entscheidenden acht Spiele der Qualifikationsrunde.

Ein besonderes Zuckerl für alle Zuseher am Dienstag:
In der Halbzeitpause können sich die Linzer Fans auf einen Auftritt der TopMoveShowdance Formation der Tanzschule TopMoves freuen.

WESTWIEN unter Zugzwang
Nach dem verlorenen Derby brauchen die Glorreichen Sieben unbedingt die Punkte aus dem Auswärtsspiel in Linz, um sich für die Bonusrunde zu qualifizieren. Die Tabellensituation ist zwei Runden vor Schluss spannend wie nie: Zwischen den viertplatzierten Westwienern und den auf Platz sieben liegenden Bregenzern liegen nur zwei Punkte. Die Statistik vor dem Spiel spricht klar für die Mannschaft von Hannes Jonsson. In den letzten vier Begegnungen mit Linz konnten sich die Glorreichen Sieben dreimal durchsetzen, zuletzt im Oktober mit 33:26 in der Südstadt.

Wilhelm Jelinek, Kapitän SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: „Wir müssen das Spiel gegen die FIVERS schnell abhaken und morgen in Linz zwei Punkte holen und auf uns schauen! Bis Dienstagabend gibt es für uns als Mannschaft nur diese eine Aufgabe!"

HC LINZ AG vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
Di., 18. Dezember 2018, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
spusu LIGA Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss