Ab der heurigen Saison treten die Grazer Handballer als RETCOFF HSG Graz auf. Bereits seit einigen Jahren ist der Club mit dem Unternehmen „Dr. Auer Natürliche Heilmittel“ als Unterstützer und Sponsor der HSG Graz, eng verbunden.

Dr. Wolfgang Auer (RETCOFF): "Wir sind stolz, dass sich die HSG in der obersten Spielklasse etablieren konnte, haben nun gemeinsam viel vor und hoffen, dass die großen Erfolge nicht lange auf sich warten werden lassen. Der Namensgeber wird unser neues Produkt RETCOFF sein. Handball ist eine Sportart, in der es vorwiegend um Konzentration, Koordination und Präzision geht. Das sind auch die Eigenschaften, die RETCOFF den Anwendern vermittelt, nicht nur im Sport, sondern auch bei rein geistiger Herausforderung oder beim Autofahren. Oft entscheiden nur wenige Zentimeter über Sieg oder Niederlage, Konzentration und Fokus zur richtigen Zeit sind dabei ausschlaggebend. Gerade im Handball sind oft die letzten Minuten über den Ausgang eines Spiels entscheidend. Dabei wollen wir die HSG Graz erfolgreich unterstützen.“

Michael Schweighofer (RETCOFF HSG Graz): „Wir freuen uns sehr, dass uns Dr. Wolfgang Auer mit seinem Unternehmen nicht nur weiter unterstützt, sondern sein Engagement bei uns sogar noch weiter ausbaut. Er macht uns damit zu einem seiner „Haupttransporteure“ für RETCOFF. Das macht uns stolz und gibt uns enormen Schwung für die kommenden schweren Aufgaben und hohen Ziele, die wir uns gesetzt haben. Dr. Auer hat es uns ermöglicht, dass Ales Pajovic nach Graz kommt. Damit sind Erfolge wie der Aufstieg in die höchste Liga, das Erreichen des ÖHB-Cup-Finales, aber auch das Halten der Klasse in der vergangenen Saison Realität geworden. Ich bin sicher, dass wir mit dem „neuen Motor“ RETCOFF auf weitere Erfolge zusteuern werden. Wir haben gemeinsam noch sehr viel vor.“

Die RETCOFF HSG Graz im Raiffeisen Sportpark
Weiters wurde der neue Standort für die Heimspiele der RETCOFF HSG Graz präsentiert. Während die Jugendteams am Standort ASKÖ-Halle Eggenberg bleiben, zieht das Männerteam nach 21 Jahren von Eggenberg in den Raiffeisen Sportpark Graz in die Hüttenbrennergasse um. Damit steht dem Team ab 1. September die modernste Ballsporthalle Österreichs zur Verfügung, die 3.000 Zuschauern Platz bietet und internationalen Ansprüchen gerecht wird! Die Heimpremiere geht am Freitag, 7. September um 20:15 Uhr mit dem Derby gegen Union JURI Leoben über die Bühne.

Michael Schweighofer (RETCOFF HSG Graz): „Wir freuen uns schon sehr auf unsere neue Spiel- und Trainingsstätte, die uns viele neue Möglichkeiten bringt, um den Klub weiterzuentwickeln und vor allem dem Grazer Sportpublikum ein bisher noch nie dagewesenes Ambiente bietet. Dass die Spieler schon darauf brennen, das Parkett zum ersten Mal zu testen, versteht sich von selbst. Wir möchten die Heimpremiere zu einem Handballfest machen, möglichst viele Grazerinnen und Grazer in die Halle locken und viele von denen, die noch keine Handballfans sind, für unseren Sport begeistern!“
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss