Im Topspiel der Bonus-Runde duellieren sich die roomz JAGS Vöslau mit den BT Füchsen. Im Grunddurchgang konnten beide Teams jeweils ein Match für sich entscheiden und zurzeit stehen beide Mannschaften bei 15 Punkten in der Tabelle.

Seit dem letzten Aufeinandertreffen gab es bei den BT Füchsen einen Trainerwechsel, Dino Poje wurde durch Jürgen Radischnig abgelöst. Der Auftakt in die Bonusrunde gegen Atzgersdorf endete für die BT Füchse zwar mit einem Sieg, „dennoch wird gegen Vöslau eine Steigerung notwendig sein“, vermutete Geschäftsführer Karl-Heinz Weiland schon im Vorfeld. Und genau dieser Gegner kommt am Samstag, 16 Uhr, in den Füchse-Bau nach Trofaiach. Noch zu gut in Erinnerung ist den Obersteirern das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams, als man sich nach einer klaren Führung letztlich doch noch knapp geschlagen geben musste.

Daher warnt auch Füchse-Kapitän Martin Breg vor dem Gegner: „In der ersten Bonusrunde haben wir zwar unser Ziel, nämlich zwei Punkte, erreicht. Aber unsere Leistung zuletzt ist sicher ausbaufähig“, bestätigt auch Breg, der sein Team aber dennoch in der Favoritenrolle sieht: „Auch wenn sich Vöslau schon länger im Aufwind befindet: Wir müssen einfach unser Potenzial abrufen, zu hundert Prozent ans Werk gehen! Dann brauchen wir uns sicher nicht – bei allem Respekt – vor diesem Gegner fürchten.“

Neo-Trainer Jürgen Radischnig habe frischen Wind in die Mannschaft gebracht, berichtet Breg. Zudem können die Füchse nahezu komplett antreten. Nur hinter Flügelspieler Thomas Kuhn steht noch ein Fragezeichen. „Wenn es uns gelingt, unsere Karten richtig auszuspielen, werden wir auch unserer Favoritenrolle gerecht werden. Insbesondere daheim gibt es kein wenn und aber: Wir müssen als Sieger vom Platz gehen“, ist der Füchse-Kapitän optimistisch.

Maximilian Holly (Co-Trainer, roomz JAGS Vöslau): „Wir wollen an unsere Erfolge anknüpfen und den nächsten Sieg einfahren um uns eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale zu schaffen. Die BT Füchse sind eine sehr routinierte Mannschaft, aber wir haben bereits bewiesen, dass wir sie schlagen können und das ist auch diesmal unser Anspruch.“

Philip Schuster (Spielmacher, roomz JAGS Vöslau): „Die Duelle mit den BT Füchsen sind immer Spiele auf hohem Niveau und dafür trainieren wir Woche für Woche. Der Sieger dieser Partie wird den anderen in der Tabelle hinter sich lassen, deswegen wird es umso spannender. Wir freuen uns auf hitzige 60 Minuten und sind gespannt wer am Ende die Nase vorne haben wird!“

BT Füchse Auto Pichler vs. roomz JAGS Vöslau
Sa., 03. April 2021, 16:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy