Die Handball Sportunion Leoben hat den Vertrag mit dem jungen Kreisläufer Elias Typolt um eine weitere Saison (mit Option auf ein weiteres Jahr) verlängert. Elias hat schon sehr früh in Leoben mit dem Handballsport begonnen und gemeinsam mit Teamkollegen wie Marian Schweiger oder Dennis Stolz in der Jugend einige sehr schöne Erfolge feiern können. Die Gespräche zur Verlängerung beim Heimatverein waren von Beginn an sehr gut und die Unterzeichnung der neuen Vereinbarung lediglich Formsache.

"Nach meiner Matura in der HTL Leoben, werde ich meinen Zivildienst antreten und kann mich dadurch noch intensiver auf Handball konzentrieren. Mein Ziel ist es in der nächsten Saison in der Kampfmannschaft weiter Fuß zu fassen. Dafür werde ich weiter hart arbeiten", gibt der Kreisläufer seine nächsten Ziele aus. 

"Elias ist ein sehr fleißiger Spieler, der keine Trainingseinheit auslässt. Wir sind sehr froh, mit ihm die Gruppe an Eigenbauspielern im Kader der kommenden Saison weiter erhöhen zu können", berichtet Präsident Alfred Leithold.
 
In der spusu CHALLENGE folgt am Freitag, 2. April, um 19.30 Uhr das Heimspiel gegen Union Sparkasse Korneuburg. Zuschauer sind coronabedingt nicht erlaubt, das Spiel wird aber wieder im Livestream von Echtzeit TV übertragen, den Link zum Spiel gibt's zeitgerecht auf der Homepage der Sportunion Leoben.
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy