Heute gastiert der Tabellenzweite BT Füchse Auto Pichler im nächsten Steirerderby in Graz. Die Füchse sind klarer Favorit und wollen dieser Rolle auch in Graz gerechet werden. Die Grazer dagegen wollen aus ihrer Misere ausbrechen und steigerten sich v.a. in der Deckung von Spiel zu Spiel, so Georg Rothenburger jun. Mit einer besseren Chancenauswertung als zuletzt wären auch Punkte gegen die klar favorisierten Füchse möglich.

Zwei Punkte haben die Füchse diese Woche am grünen Tisch verloren: Das Spiel gegen Die Sportunion FALKEN Bachner Bau St. Pölten wird wegen des Einsatzes eines Spielers, der nicht am Bericht stand, mit 0:12 strafverifiziert. „Ärgerlich! Zwei verschenkte Punkte,“ nimmt es Füchse-Kapitän Martin Breg zur Kenntnis, „aber Fehler passieren...“

Umso mehr wird nun der nächste volle Erfolg in Graz angestrebt. „Am Papier sind wir natürlich klarer Favorit,“ weiß der Kapitän, „und dieser Favoritenrolle wollen wir natürlich gerecht werden.“ Aber Breg weiß auch: „Gerade diese Spiele sind oft die schwersten, wenn jeder einen Sieg erwartet, wenn du praktisch gewinnen MUSST!“

Das Spiel wird natürlich keineswegs auf die leichte Schulter genommen: „Aber wenn wir unser Potential abrufen können, sollte es wohl mit dem nächsten Sieg klappen!“ Thomas Illmayer wird den Obersteirern weiter verletzt fehlen, „aber dass sollten wir mit unserem Kader wegstecken können,“ hofft der Füchse – Kapitän, „dann kommt eben ein anderer zum Zug!“ Erst durch die Fusion von Bruck und Trofaiach ergatterten die Grazer ein Ticket für die spusu CHALLENGE, mit Gastgeschenken rechnen die Füchse freilich dennoch nicht: „Die würden wir auch gar nicht annehmen,“ grinst Breg, „wir wollen das schon auf sportlich faire Weise erledigen...“

HIB Grossschädl Stahl Graz vs. BT Füchse Auto Pichler
Fr., 23. Oktober 2020, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
spusu CHALLENGE Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy