(c) Bernd Haider
Die BT Füchse setzen sich von Beginn an ab und feiern am Ende einen verdienten Auswärtssieg in Vöslau. In der Thermenhalle gewinnen Breg & Co. mit 24:28.

Die Steirer starten perfekt ins Spiel und liegen früh mit zwei Toren voran. Die Hausherren egalisieren den Rückstand aber schon nach wenigen Minuten, sehen sich aber wenig später erneut im Rückstand. Durch einen Doppelschlag von Thomas Kuhn können die Füchse auf 5:9 davonziehen. Mit einem Time-Out versucht man den Spiefluss der Gäste zu unterbinden und kann bis auf ein Tor herankommen. Der Favorit aus der Steiermark bleibt aber weiter tonangeben und kann sich einen komfortablen sechs Tore Vorsprung bis zur Pause herauswerfen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause macht es zunächst den Eindruck, als ob die Gäste auch im zweiten Durchgang klar die Oberhand behalten werden, aber Schuster & Co. lassen sich nicht hängen sondern setzen zur Aufholjagd an. Knapp zehn Minuten vor dem Ende der Partie liegen die JAGS aus Vöslau nur noch zwei Tore im Hintertreffen und durch Tore von Schuster und Stanic schafft man sogar den vielumjubelten Ausgleich. Die darauffolgende 2-Minuten-Strafe für Stanic unterbricht die Aufholjagd der Vöslauer aber endgültig und die Füchse ziehen erneut davon. Am Ende feiern die Steirer einen 28:24 Auswärtserfolg und sind nun in der Tabelle auf dem 2. Rang zu finden.

Felix Friedel (Spieler roomz JAGS Vöslau): „Natürlich bin ich auf meine Leistung stolz, letztlich zählt aber nur die Mannschaft und hier haben wir durch viele eigene Fehler einen möglichen Punktegewinn aus der Hand gegeben.“ Flügelspieler Lukas Kohlmaier: „Wir müssen die Leistungen aus dem Training endlich auch im Match bringen und uns nicht immer die Schneid abkaufen lassen. Wir haben mehr drauf und hoffentlich gelingt es uns, dies im nächsten Match unter Beweis zu stellen.“

roomz JAGS Vöslau vs. BT Füchse Auto Pichler 24:28 (12:17)
Sa., 10. Oktober 2020, 17:30 Uhr
Werfer roomz JAGS Vöslau: Julian Riedner (6), Lukas Kohlmaier (5), Philip Schuster (5), Emil Scheicher (2), Moritz Doblhoff-Dier (2), Michael-Albert Stanic (1), Daniel Forsthuber (1), Bernd Klettenhofer (1), Fabian Schartel (1)
Werfer BT Füchse Auto Pichler: Thomas Kuhn (8), Mario Maretic (5), Anze Ratajec (5), Martin Breg (3), Florian Spendier (2), Thomas Tremmel (2), Florian Illmayer (1), Thomas Wulz (1), Lubomir Jadron (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy