(c) Robert Hartl
An einem unüblichen Freitagstermin traf die Union Sparkasse Korneuburg auf die Steirer Gäste HIB Grosschädl Stahl Graz. Die beiden Mannschaften waren sich nicht unbekannt, man erinnert sich an die hitzigen Duelle in der Regionalliga, die einige Jahre zurückliegen.

Mit einem Doppelpack von Andreas Bachofner erwischten die Gastgeber der Union den besseren Start. Bis zur 13. Minute sah man ein Duell auf Augenhöhe. Dann gelang es der Union, sich leicht abzusetzen. In der 18. Minute erzielte Schafler Leonard das 12:8. Auch bis zur Halbeit sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer ein Hin und Her, bei dem Korneuburg stets mit 2-3 Toren in Front lag. Mit einem kleinen Vorsprung für die Gastgeber ging es in die Kabinen, Spielstand 17:13.

Auch nach Wiederanpfiff sah man ein unverändertes Bild. Mit wenig Mühe hielt sich Korneuburg einige Tore in Front, die Gäste von HIB Graz fanden kein Mittel um das Spiel noch einmal spannend zu machen. In der 45. Minute stellte Schafler Julian mit einem Doppelpack erstmals die 7-Tore-Führung her. Das Spiel war sozusagen durch. Graz konnte sich nicht mehr groß Aufbäumen und unter der Führung von Flügel Ivanjko nur mehr Schadensbegrenzung leisten. Mit einem doch recht deutlichen 32:26 endete das Spiel unter tobendem Applaus des Korneuburger Publikums!

Leon Dijkstra (Spieler Union Sparkasse Korneuburg): "Es war zwar kein schönes Spiel, durch den größeren Willen konnten wir uns aber die wichtigen zwei Punkte sichern. Die Abwehr stand zwar schon etwas stabiler, dennoch haben wir im Endeffekt zu viele billige Tore bekommen. Erfreulich ist das erste Comeback-Tor von Michi Fazik nach seiner Verletzung, mit ihm in der Deckung haben wir nun endlich wieder mehr Stabilität! Zusammengefasst kann man sagen, dass es ein Arbeitssieg war und wir uns aber in den nächsten Runden sicher wieder steigern müssen. Vielen Dank an das Korneuburger Publikum, welches uns 60 Minuten durchgehend angefeuert hat!"

Union Sparkasse Korneuburg vs. HIB Grossschädl Stahl Graz 32:26 (17:13)
Fr., 2. Oktober 2020, 20:00 Uhr
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Patrick Dietrich (6), Leonard Schafler (5), Anton Kasagranda (4), Lukas Gross (3), Julian Schafler (3), Andreas Bachofner (3), David Rajic (2), Leon Dijkstra (2), Sebastian Bachofner (2), Michal Fazik (1), Matthias Körbl (1)
Werfer HIB Grossschädl Stahl Graz: Filip Ivanjko (6), Patrick Spitzinger (6), Dennis Uttler (5), Teo Beganovic (5), Thomas Lampl (3), Dominik Paljusi (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy