(c) Mathias Reischer
Nach vier Runden warten sowohl die FALKEN als auch WAT Atzgersdorf noch auf den ersten Saisonsieg. Morgen am Donnerstag bekommen beide Teams die nächste Chance zu punkten.

Die FALKEN peilen den 1. Sieg in dieser Saison an und möchten dem Heimpublikum zeigen, was wirklich in Ihnen steckt. Konstanz während des Spiels scheint der Siegfaktor zu sein, denn phasenweise, meistens zu Beginn, wurden die Gegner beherrscht, egal ob zuhause oder auswärts. Die FALKEN stehen derzeit an der achten Stelle der Tabelle des Grunddurchgangs der spusu CHALLENGE. 

Nun geht es gegen den Tabellen-Nachbarn, der auf Rang 7 rangiert, den WAT Atzgersdorf. In der Vergangenheit gab es durchwegs knappe Spielausgängen, allerdings zumeist zugunsten der FALKEN. Doch die Atzgersdorfer sind flink und wendig und beherrschen auch die Offensiv-Verteidigung sehr gut. Es wird also eine Herausforderung. Die Stärke der Wiener ist das Kollektiv, es gibt keine Top-Scorer und mit Thomas Spörk steht seit heuer kein Unbekannter, doch Routinier im Gehäuse der Gäste aus dem 23. Bezirk.

Michael Kögl (Obmann Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten): „Nun muss der 1. Sieg der Saison her. Unsere Mannschaft wurde bisher unter ihrem Wert geschlagen. Unser jungen Wilden haben jetzt den Rückhalt von 2 erfahrenen Spielern. Deshalb wird die Mannschaft im gesamten stärker. Zusätzlicher Rückhalt ist noch unser Trainer Damir (Djukic). Ich bin zuversichtlich, das Spiel zu gewinnen. Es würde uns sehr gut tun!“

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. WAT Atzgersdorf
Do., 1. Oktober 2020, 20:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
spusu CHALLENGE Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy