(c) a.c. schiffleitner
Während die Atzgersdorfer noch auf den ersten Saisonsieg warten müssen, haben die Füchse am heutigen Sonntag in Wien den dritten Sieg fest eingeplant. 

Die Obersteirer reisen mit breiter Brust nach Wien, peilen den dritten Erfolg in Serie an. „Ohne jetzt überheblich klingen zu wollen,“ meint Füchse-Obmann Heinz Rumpold, „aber nach den Siegen über Korneuburg und St. Pölten sind wir jetzt in der Spur. Jetzt sollte es auch mit einem Sieg in Atzgersdorf klappen!“

Dennoch werden die Wiener keinesfalls unterschätzt: „Atzgersdorf hat eine junge, hungrige Truppe,“ weiß der Füchse-Boss, „die werden frech und unbeschwert aufspielen.“ Aber Rumpold ist sich sicher: „Unsere arrivierte Mannschaft wird sich trotzdem durchsetzen!“ Auch die lange Bank spricht für die Obersteirer: „Wenn bei uns ein Spieler eine schlechte Phase hat – so wie zuletzt zu Beginn gegen St. Pölten – gibt es genügend andere, die dann einspringen können!“

WAT Atzgersdorf vs. BT Füchse Auto Pichler
So., 27. September 2020, 18:00 Uhr
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy