(c) Alexandra Maier
In der dritten Runde der spusu CHALLENGE empfängt HIB Grosschädl Stahl Graz zu Hause die Herren des roomz JAGS Vöslau. Die Niederösterreicher stehen mit zwei Siegen aus zwei Spielen momentan auf dem zweiten Tabellenplatz, während sich die Grazer zuletzt gegen den aktuellen Tabellenführer HC FIVERS WAT Margareten 2 mit sechs Toren geschlagen geben mussten.

Für den Liganeuling war es ein guter Start in die Saison mit einem Unentschieden gegen WAT Atzgersdorf. Eine Woche später gegen den nächsten Wiener Kontrahenten hingen die Trauben etwas zu hoch und man musste permanent einem Rückstand hinterherlaufen. Am Ende gab es auch nichts Zählbares für die Grazer. Ganz anders läuft es für die Thermalstädter, die in der ersten Runde Korneuburg schlagen konnten und auch in der zweiten Runde einen klaren Sieg feiern konnten. Gegen HIB Grosschädl Stahl Graz wollen die Vöslauer nun den nächsten Sieg einfahren und fahren mit breiter Brust in die ASVÖ Halle.

Fabian Schartel (Spieler roomz JAGS Vöslau): „Auch auf Grund meines letzten Jahres in Graz, haben wir zumindest einige Informationen über die HIB und wissen, um deren Stärken. Trotzdem sollten wir bei den zuletzt gezeigten Leistungen auch hier 2 Punkte mitnehmen können“.

Bernhard Folta (Trainer roomz JAGS Vöslau): „Wir müssen auch weiterhin fokusiert bleiben und uns auf unser Spielsystem konzentrieren, dann werden wir auch in Graz erfolgreich sein.“

HIB Grossschädl Stahl Graz vs. roomz JAGS Vöslau
Sa., 19. September 2020, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
spusu CHALLENGE Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy