Erst vor wenigen Tagen gab die Union JURI Leoben bekannt, dass Thomas Kuhn den Verein verlässt. Nun ist seine Zukunft gelüftet - der 24-Jährige läuft in der kommenden Saison für den HC Bruck auf.

"Ich freue mich sehr, dass ich beim weiteren Vereins-Aufbau hier in Bruck/Trofaiach zukünftig Aufgaben übernehmen darf. Der Zeitpunkt ist für mich der richtige, eine neue Herausforderung und Verantwortung für zukünftige Erfolge unserer Mannschaft im neuen Verein zu übernehmen", erklärt Thomas Kuhn.

Damit nimmt der Kader inmitten der geplanten Fusionierung des HC Bruck und des ATV Auto Pichler Trofaiach schrittweise Formen an. Ziel ist um den Aufstieg mitzuspielen. Thomas Kuhn wird dabei eine wichtige Rolle zukommen: "Ich bin mir meiner zukünftigen Verantwortung bewusst und werde mein bestmögliches dafür leisten, dass Bruck/Trofaiach ganz oben mitspielt."
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy