Nach der außerordentlichen Generalversammlung am 28.2.2020 im Vöslauer Handballclub, überschlagen sich innerhalb von knapp 14 Tagen für den neu gewählten Vorstand Sandra Barta und Dr. Thomas Schartel die Ereignisse. Alle Spiele und Trainings mussten kurzfristig abgesagt, die verunsicherte Commnity musste informiert und trotzdem der Blick nach vorne gerichtet werden. Doch wer steckt hinter dem neuen Vorstand?

Sandra Barta, als neue Präsidentin des Vöslauer Handballclubs, ist eine Badener Unternehmerin, Ehefrau und Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Kindern. „Über meinen jüngsten Sohn Christoph und seinen Klassenvorstand Mag. Klaus Schuster, kam ich vor acht Jahren zum Handball und habe dort viele Freunde gefunden – unter anderem auch Dr. Thomas Schartel, der mit mir als Vizepräsident und sportlicher Leiter, sowie anderen engagierten Mitgliedern, die nächsten 2 1⁄2 Jahre den bereits sehr erfolgreichen Verein auf neue Beine stellen wird.“

Dr. Thomas Schartel, Geschäftsführer und Eigentümer der ROOMZ Hotels und Vater von zwei Söhnen und einer Tochter, freut sich ebenfalls auf die neue Herausforderung. Alle drei Kinder spielen ebenfalls erfolgreich Handball (in HSG Graz, Bad Vöslau sowie in Wr. Neustadt). „Womit wir allerdings bei der einstimmigen Wahl nicht gerechnet haben, ist die Corona Krise, die uns – so wie alle anderen, zu Sofortmaßnahmen gezwungen hat – Trainings STOPP und Stillstand aller Spiele. Jedoch hatten wir in dieser Krisenzeit vom jetzigen Ehrenpräsidenten Peter Gauss wertvolle Unterstützung."

Dennoch ist unser Blick nach vorne gerichtet. „Wir wollen unsere intensive Jugendarbeit weiter forcieren, mit den umliegenden Gemeinden vermehrt zusammenarbeiten und die Gunst der Handballstunde nach der erfolgreichen Teilnahme der österreichischen Mannschaft an der Handball EURO 2020 nutzen, um nicht mehr nur als Randsport gesehen zu werden.“ Besonders stolz sind wir nicht nur auf unsere Herrenmannschaft mit vielen jungen Eigenbauspielern - sie kämpfen im Oberen Play-Off um den Aufstieg in die höchste Spielklasse spusu LIGA - sondern auch auf unsere erfolgreichen U14 Mädchen als NÖ Landesmeister und derzeit Platz 1 im Elite Cup!“

Wir wollen diesen emotionsgeladenen und schnellen Sport in der ganzen Region tief verankern und von der Breite im Jugendsport bis zur Spitze in der spusu LIGA noch mehr „Bewegung ins Spiel“ bringen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Unterstützern werden wir dem Handballsport in der Region ein neues Gesicht geben, auch wenn einige Änderungen Zeit benötigen werden.“

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy