(c) Semlitsch
Bislang gab es in dieser Saison für den HC Bruck gegen Roomz Hotels Vöslauer HC nichts zu erben: Drei Niederlagen in ebenso vielen Spielen, zuletzt – zum Play-Off-Auftakt - allerdings denkbar knapp mit 26:27!

Nach einem spielfreien Wochenende erwartet den Roomz Hotels Vöslauer HC das schwere Auswärtsspiel in Bruck. Das Heimspiel konnte man knapp für sich entscheiden, für die anstehende Partie in der Obersteiermark wird man seitens der Thermalstädter allerdings nochmals nachlegen müssen, um etwas mit zu nehmen. Dies umso mehr als sich Bruck weiter verstärkt hat und es bereits in die entscheidende Phase um die Plätze für das Semifinale in der spusu Challenge geht.

Die Vöslauer hoffen auf die Genesung und den Einsatz der zuletzt angeschlagenen Spieler. Der wieder fitte Aufbauspieler Maximilian Schartel hält fest: „..wir müssen für einen Punkterfolg eine perfekte Leistung abrufen und dürfen uns auf keiner Position eine Schwäche erlauben. Die Fans in Bruck sind überdies ein wesentlicher Faktor und werden uns das Leben zusätzlich schwer machen…“

„Da haben wir also noch eine Rechnung offen,“ weiß Bruck-Obmann Karl-Heinz Weiland, „und die wollen wir am Samstag begleichen!“ Mit einem Sieg würde Bruck dem Semifinale in der spusu Challenge wieder einen wichtigen Schritt näher rücken. „Auch wenn uns Vöslau offenbar nicht so wirklich liegt: In dieser Phase muss fast ein Heimsieg her,“ hofft Weiland.

Bei den Heimischen fällt weiterhin Marko Tanaskovic (trägt nach seinem Fingerbruch immer noch Gips) aus. Aber auch die Gäste plagen derzeit personelle Sorgen. „Das könnte natürlich ein Plus für uns sein,“ meint der Bruck-Boss. 

HC Bruck vs. roomz hotels vöslauer hc
Sa., 07. März 2020, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
spusu CHALLENGE Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy