Im Zuge einer Vorstandssitzung hat sich die Union JURI Leoben am Sonntag einvernehmlich von Präsident Peter Stakne und Sportmanager Klaus Mitterdorfer getrennt.

Gemäß den Statuten hat der Vorstand einstimmig den bisherigen Vizepräsidenten Roberto Pacnik als nunmehrigen Präsidenten und Sportmanager, sowie Alfred Leithold als Vizepräsident der Union JURI Leoben kooptiert. Bei den beiden Personen handelt es sich um altgediente Mitglieder des Vereins, die ab sofort die Belange des Vereins übernehmen werden.

"Wir wollen den Verein finanziell konsolidieren und in ruhigeres Fahrwasser lenken.", berichtet Vorstandsmitglied Günther Kolb der zu verstehen gibt, dass sich Leoben verstärkt der Jugendarbeit widmen möchte. "Mit jungen einheimischen Spielern, verstärkt um sportlich wertvolle Legionäre will man einen Stammkader formen, der sich in zwei bis drei Jahren in der höchsten Spielklasse etablieren kann.", so Kolb weiter.
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy