(c) Mathias Reischer
Gleich in der ersten Runde des unteren Play-Offs lief es lange Zeit gut für die FALKEN aus Niederösterreich. Am Ende setzt sich WAT Atzgersdorf, die das Ticket für das obere Play-Off ja nur knapp verpasst hatten, durch. 

Ein gut besuchtes Sport.Zentrum.NÖ an diesem Samstag Nachmittag. Das Spiel beginnt hektisch, ja fast nervös auf beiden Seiten. Es geht hin und her. Einige tolle Paraden von FALKEN-Goalie Mark Hübner, viele Strafwürfe auf Seiten von WAT Atzgersdorf ergeben einen Zwischenstand von 7:6 für die SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten in der 13. Minute. Die FALKEN lassen einige Top-Chancen im Angriff liegen. Es ist weiterhin Mark Hübner, der FALKEN-Goalie, der die Heimischen im Spiel hält. Ab der 17. Minute verstärkt Abwehrchef Martin Zettel die Offensive. Nun geht es etwas besser und es steht in Minute 23 11:11. Atzgersdorf verliert nach einer roten Karte Nikolaus Fuchs wegen eines Fouls. Kurz vor der Pause stellen die Gäste auf Offensiv-Verteidigung um, das zeigt jedoch (überraschenderweise) keine Wirkung. Halbzeitstand im Sport.Zentrum.NÖ: 14:13 für die FALKEN.

Beginn der zweiten Hälfte erhöhen die FALKEN auf 15:13 durch Jan Neumaier. Die Abwehr der Heimischen steht kompakt und auf der Gegenseite wird eine 4-2-Deckung eingesetzt. Atzgersdorf Schlussmann Hartwein zeigt einige tolle Paraden. Bei einigen Angriffsaktionen merkt man nun die Unerfahrenheit der jungen FALKEN-Truppe. In der 43. Minute gleichen die Gäste durch den heute überragenden Bajgoric auf 17:17 aus und erhöhen in der Folge auf 19:18 ebenfalls durch Alen Bajgoric. Nun nimmt FALKEN-Coach Janos Frey das Timeout. In der 48. Minute gibt es einen Doppelausschluss bei Atzgersdorf, doch die FALKEN können davon nicht profitieren. In der 52. Minute nehmen nun die Gäste ihrerseits das Timeout, Stand 22:22. Es bleib spannend. Doch es bleibt für die Heimischen ein Spiel der vergebenen Chancen und Atzgersdorf geht als Sieger vom Platz. Endstand: 25:28 aus FALKEN-Sicht.

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. WAT Atzgersdorf 25:28 (14:13)
Sa., 01. Februar 2020, 18:00 Uhr
Werfer Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten: Matthias Bruckner (8), Kevin Wieninger (4), Jan Neumaier (3), Martin Zettel (3), Alexander Pils (3), Jürgen Pfaffinger (2), Johannes Kral (2)
Werfer WAT Atzgersdorf: Alen Bajgoric (15), Matthias Majer (4), Milos Milicevic (4), Philipp Rabenseifer (3), Markus Mahr (2)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss