(c) Semlitsch
In einem wahren Torfestival setzt sich der HC Bruck zuhause gegen WAT Atzgersdorf durch und kann damit in der letzten Runde des Grunddurchgangs die Teilnahme am oberen Play-Off fixieren.

Dramatik pur in der Brucker Sporthalle: Im letzten Spiel des Grunddurchgangs ging es um alles, nur der Sieger konnte den Einzug ins obere Play Off schaffen.
Entprechend nervös starteten beide Mannschaften ins Spiel, die Führung wechselte fast im Minutentakt. So ging es mit einem 18:18 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel starteten die Heimischen explosiver ins Spiel, nach 36 Spielminuten lag man mit 23:21 in Front. Dann wohl eine spielentscheidende Szene: Tormann Dorian Plank kam statt Einser-Goalie Luka Marinovic zu einem Siebenmeter ins Spiel. Und parierte prompt sowohl den 7er wie auch den Nachschuss...

Auch in der Folge lief Plank ausgerechnet in seinem allerletzten Spiel für Bruck (erklärte schon vor dem Spiel seinen Abschied) zu toller Form auf und hielt mit einigen weiteren Glanzparaden die Gäste aus Wien auf Distanz. Schließlich feierte Bruck unter Standing Ovations der Fans einen 37:33-Erfolg!

Klar strahlte Matchwinner Dorian Plank nach dem Spiel: „Natürlich ein ganz wichtiger Sieg für uns!“ Nach verletzungsbedingten Ausfällen anderer Torhüter musste er noch einmal einspringen. „Auch wenn ich fast zwei Monate nicht trainiert habe: Wenn Not am Mann ist, ist für mich klar, dass ich aushelfe. Schön, dass es dann auch noch so gut gelaufen ist!“

Auch Kapitän Martin Breg, selbst in allerbester Wurflaune, fiel natürlich ein Stein vom Herzen: „Plank und das Publikum waren heute spielentscheidend. Natürlich schade, dass es für Dorian das letzte Spiel war, aber heute hat er uns ganz sicher am Leben erhalten, hat dafür gesorgt, dass wir wieder in Schwung gekommen sind“.

HC Bruck vs. WAT Atzgersdorf 37:34 (18:18)
Sa., 21. Dezember 2019, 19:00 Uhr
Werfer HC Bruck: Martin Breg (10), Bruno Levak (8), Florian Spendier (5), Marko Tanaskovic (4), Milan Gostovic (4), Paul Offner (4), Luca Plassnig (2)
Werfer WAT Atzgersdorf: Alen Bajgoric (12), Markus Mahr (5), Nico Kufner (5), Stanislav Pupik (4), Florian Dobias (3), Philipp Rabenseifer (3), Fabian Dobias (1), Milos Milicevic (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy