(c) Thomas Hagendorfer
In der letzten Runde des Grunddurchgangs gab es in der Weinviertelarena nochmals eine gehörige Überraschung. Das Team von Sandra Zapletal lässt dem Gastgeber keine Chance und gewinnt verdient mit 28:38.

Eigentlich ein Start der besser nicht sein könnte für die Gastgeber. Nach hektischen Anfangsminuten können die Weinviertler durch einen Doppelpack von Gal mit 3:1 in Führung gehen. Die Gäste aus Wien drücken dem Spiel mit ihrem schnellen Angriffsspiel und ihrer offensiven Deckung den Stempel aber schnell auf und können mit einem 5:0 Lauf von 9:9 auf 9:14 davonziehen. Diesen fünf Tore Vorsprung können die FIVERS vor dem Pausenpfiff weiter ausbauen und nehmen ein souveränes 12:19 mit in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit geht es in derselben Tonart weiter. Die FIVERS sind am Drücker und Hollabrunn findet auch im zweiten Abschnitt nicht wirklich ins Spiel. Obwohl die FIVERS souverän mit sieben Treffern voranlagen, ruhte man sich nicht auf seinen Lorbeeren aus und der Tabellenachte zog weiter davon. In der 45. Spielminute lagen die jungen Wiener bereits mit 20:31 voran.

Auch in den Schlussminuten können die Hausherren den Gästen nichts mehr entgegensetzen und müssen eine schmerzvolle 38:28 Heimniederlage hinnehmen. In der Tabelle hatte die Niederlage keine gravierenden Auswirkungen mehr für Hollabrunn. Das Team von Ivo Belas war bereits vor dem letzten Spieltag für das obere Play-Off qualifiziert. Ob man die Tabellenführung behaupten kann wird sich erst nach Ende des Spieltages zeigen.

UHC Hollabrunn vs. HC FIVERS WAT Margareten II 28:38 (12:19)
Sa., 21. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Werfer UHC Hollabrunn: Andreas Dräger (6), Kristof Gal (5), Igor Vuckovic (5), Goran Vuksa (4), Sebastian Burger (3), Ulrich Weitschacher (1), Oliver Graninger (1), Franz-Josef Fidesser (1), Maximilian Wagner (1), Anze Kljajic (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten II: Marc-Andre Haunold (10), Lukas Gangel (6), Philipp Gangel (5), Leander Brenneis (5), Fabio Schuh (4), Fabian Glätzl (3), Mathias Rieger (2), Clemens Polszter (2), Bastian Pieber (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy