(c) Fivers Handball
In einer Doppelveranstaltung mit dem LIGA-Team der FIVERS treffen die jungen Margaretner am Sonntag, 15.12.2019 ab 15:00 Uhr auf die Union Sparkasse Korneuburg. Im letzten Heimspiel des Grunddurchgangs will man nochmals Punkte fürs Frühjahr sammeln. Das LIGA-Team spielt danach gegen den SC kelag Ferlach.

Beim letzten Aufeinandertreffen konnten Kapitän Julian Schafler und seine Truppe einen souveränen 35:32 Sieg einfahren! Nach der Niederlagen-Serie konnten die Unionerjungs vergangene Woche mit einem Sieg gegen den UHC Tulln wieder aufatmen. Nun gilt es den Aufschwung gleich in die nächste Partie mitzunehmen.

Die Niederösterreicher müssen das Spiel gegen die jungen FIVERS unbedingt gewinnen, wenn sie noch ins Obere Playoff der spusu CHALLENGE einziehen wollen. Der Rückstand auf die Top 5 beträgt aktuell lediglich einen Punkt, auf Tabellenführer Union JURI Leoben auch nur vier Punkte. Korneuburg wird deshalb alles unternehmen, um beide Punkte aus der Sporthalle Margareten zu entführen. 

Die jungen FIVERS wollen sich in ihrem letzten Heimspiel vor Weihnachten mit einer guten Leistung von ihrem Heimpublikum bis zum neuen Jahr verabschieden. Zuletzt konnte man, mit einem stark reduzierten Kader, auswärts bei ATV Trofaiach, die ihrerseits auf Mario Maretic verzichten mussten, mit einer guten Teamleistung überraschen. Ebenso wichtig wäre ein doppelter Punktegewinn gegen die Gäste aus Niederösterreich: Fürs Frühjahr und damit für den Klassenerhalt wird jeder Punkt gebraucht werden und nach der Punkteteilung rückt die ohnehin schon enge Tabelle noch enger zusammen. Derzeit hätte Korneuburg nach der Teilung neun Punkte, WAT Atzgersdorf acht Punkte, die FIVERS sieben, der UHC Tulln fünf Zähler und die Falken aus Sankt Pölten drei Körner im Köcher fürs Untere Playoff. Mit einem Sieg gegen Korneuburg würde man zu Atzgersdorf aufrücken, und das ist das Ziel für Sonntag.

Sandra Zapletal (Trainer HC FIVERS WAT Margareten II): „Korneuburg ist ganz stark in die Saison gestartet, musste in den letzten Runden aber vermeidbare Niederlagen hinnehmen. Sie werden Vollgas geben, um noch eine Chance aufs Obere Playoff zu haben. Und wir werden Vollgas geben, um unser Punktekonto für das Frühjahr aufzubessern. Dafür brauchen wir die Unterstützung unseres Heimpublikums!“

Florian Hirschegger (Spieler Union Sparkasse Korneuburg): "Am Sonntag kommt es für uns nun zur nächsten entscheidenden Partie. Nach dem Sieg gegen Tulln können wir nun wieder etwas aufatmen, auch wenn das kommende Spiel nun abermals ein Pflichtsieg sein muss. Ich erwarte nichts anderes als einen harten Fight. Beide Mannschaften wollen die wichtigen Punkte sammeln und werden alles dafür geben. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer aggressiven Abwehr bin ich sicher dass wir die Punkte aus Wien mitnehmen werden!"

HC FIVERS WAT Margareten II vs. Union Sparkasse Korneuburg
So., 15. Dezember 2019, 15:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy