(c) Friedel
Im letzten Heimspiel des Grunddurchgang geht es für die Vöslauer Herrenmannschaft gegen den HC Bruck um sehr viel. Noch immer sind sieben Mannschaften um die fünf Play Off Plätze im Rennen.

Aufgrund von Verletzungen und Ausfällen konnten Kohlmaier & Co. in den letzten Spielen keine Punkte einfahren. Mit dem steirischen Traditionsverein Bruck kommt ein Titelanwärter in die Thermenhalle, der im Hinspiel auswärts überraschend deutlich geschlagen wurde. Mit einem Sieg wäre Bruck durch und der VHC ist dann auf Schützenhilfe angewiesen.

Die nötige Unterstützung soll dazu aber von den eigenen Rängen kommen. Deswegen lädt Obmann Peter Gauss zu Punsch zum Spitzenspiel. Auch die Kinder werden verwöhnt mit Kinderpunsch und Würstel powered by Khiabani Behrooz. Zusätzlich herrscht freier Eintritt - diesen übernimmt der Sponsor roomz hotels. 

Gilbert Strecker (Sportdirektor roomz hotels vöslauer hc): „Unsere Jungs benötigen am Samstag eine volle Halle zur Unterstützung. Wir müssen nochmal alle Reserven aktivieren und jeden Moment die notwendige Bereitschaft bringen. Bruck wird uns sicher nicht unterschätzen. Auch wenn die letzten Ergebnisse nicht entsprochen haben wissen wir um unsere Heimstärke in der Thermenhalle. Wir werden erstmals seit längerer Zeit wieder in Bestformation antreten können und werden alles versuchen die zwei wichtigen Punkte einzufahren .“

roomz hotels vöslauer hc vs. HC Bruck
Sa. 14. Dezember 2019, 17:30 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter

 
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy